Nachlese Manebach

  • Wenn ich mich richtig erinnere, war die Autorin eine Dame.
    Kleinere technische Unzulänglichkeiten seien ihr da verziehen.
    Wichtig ist, dass sie den Spirit erfasst hat.
    Vielleicht sollten wir sie nächstes Jahr einfach mal mitnehmen...


    Grüße,
    Egon

  • Wenn ich mich richtig erinnere, war die Autorin eine Dame.
    Egon


    Stimmt - und hippelig noch dazu. Man hatte den Eindruck, dass sie gar nicht zuhört... Beweise gibt´s im Artikel haufenweise.
    Eine typische Vertreterin der schreibenden Zunft.
    Karuso : Die könntest Du bestimmt zum Schweigen bringen :thumbsup:
    Ich meinte jetzt aber beim Fahren !!!

    Dateien

    • 6655192mpz.jpg

      (55,19 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...

  • Eine typische Vertreterin der schreibenden Zunft.

    Das ist so nicht richtig. Ich kenne eine typische Vertreterin der schreibenden Zunft ziemlich lange und sehr gut. Häufig werden zu solchen Terminen am Wochenende jedoch Volontäre oder "freie Mitarbeiter" geschickt, die für ein beschissenes Zeilenhonorar arbeiten und deshalb mehrere solche Termine am Tag haben um davon leben zu können. Da kann man sich nicht soviel Zeit lassen, wenn man noch weiter muss. Und es liegt in der Natur der Dinge, dass man sich nicht überall auskennen kann. Wenn man allerdings sieht, dass die damit eine ganze Seite gefüllt haben, weiß man auch, was an dem Wochenende noch so alles los war in der Gegend. Erstaunlicherweise scheint das aber niemand Korrektur gelesen zu haben , denn der erste Fehler steht ja schon im ersten Satz. Wußte gar nicht, dass eine Harley einen tollen Spund hat. :D


    Grüße,


    Egon

  • Zitat

    Das ist so nicht richtig. Ich kenne eine typische Vertreterin der schreibenden Zunft ziemlich lange und sehr gut


    Sorry Egon, das hatte ich in dem Moment vergessen ;(
    Allerdings habe ich schon des öfteren mit (sicherlich Volontären ;) ) zu tun gehabt, die dann eine Grütze veröffentlicht haben...
    Das waren allerdings "BILD" und "MoPo", also kein investigativer Journalismus.


    Gruß - Albi

    Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...