Beiträge von harleykim

    Wer gerne ein langes Rohr haben möchte :* :

    Dies ist ein Paar Zwischenstücke für die Endtöpfe der Jekill & Hyde Auspuffanlage der Mucle. Sie wird zwischen den Endtopf und das Endstück geschraubt und verlängert dadurch den Endtopf um 4" (= ca. 12,5 cm). Das Bike wirkt dadurch noch maskuliner und prinzipiell bewirkt ein längeres Rohr auch einen noch bassigeren Sound.

    Diese Zwischenstücke sind nagelneu und waren noch nie montiert. Sie lagen bislang immer nur in ihrer Originalverpackung im Regal.


    Ausführung: schwarz matt keramikbeschichtet


    Die Stücke sind nicht mehr im Programm von J&H enthalten - also gibt es sie vermutlich nicht mehr zu kaufen!

    Sie werden in ihrer Originalverpackung mit Montageschrauben und Montageanleitung geliefert.

    https://www.ebay.de/itm/Dr-Jek…MN5dsK5U&autorefresh=true

    Gemeinsam unter den Leuten, die die Arbeit damit haben.

    und das waren Egon, Rainer und du, oder?


    So ein Forum zu administrieren, ist vermutlich für jeden weder allerhöchste Priorität, noch das langersehnte Hobby, sondern ein Freundschaftsdienst, um etwas für das eigentliche Hobby dahinter (hier also das Motorradfahren) am Laufen zu halten. Lasst uns diesen Thread jetzt nicht in das Aufzählen eventueller Versäumnisse oder in Schuldzuweisungen abgleiten lassen. Ich bin sicher, dass jeder Admin das ihm Bestmögliche in der Vergangenheit geleistet hat. Vielleicht war das in gewissen Situationen nicht ausreichend genug, um Nervkram zu verhindern, und deshalb kann es ja sinnvoll sein, das Admin-Team zu erweitern oder zu verändern. Genau dies ist der Wunsch der hier aktiven Forumsnutzer.

    Ich bin den bisherigen Admins dankbar, dass sie sich eingebracht und ihre wertvolle Freizeit investiert haben und bitte euch, nun mit Albi in Kontakt zu treten, um ihn einzubeziehen / die Zugänge zu übertragen.

    Heute war es soweit! Bei schönstem Wetter trafen wir uns in Braak - etwas östlich von Hamburg mit "der Wilden 13": Baumi, Baumi junior, Karuso, Bärbel, Speedy, Sabine, Posi, Thomas von den Störtebikern, wir haben uns über den Besuch von Steini und Doc Rod als eher seltene Gäste gefreut und den weitesten Weg hatten Ritter Bodo und Tosch auf sich genommen, die extra am frühen Morgen aus dem Harz gestartet waren, um mit uns zu frühstücken. Und wer jetzt nur bis 12 gezählt hat: ich war auch dabei.


    Nach einem leckeren Frühstück und gefühlten 23 Neustarts mit Spülungen des Kaffeevollautomaten überreichte Baumi unseren neuen Vollmembern der Biker-Crew, Tosch und Ritter Bodo, Rücken- und Brustpatches - standesgemäß zwischen den Motorrädern, die selbstverständlich den Eingang zur Bäckerei zu einem Hindernisparcour mit Irrgarten umgestalteten.


    Zu acht donnerten wir gegen 11:30 Uhr gen Südosten. Speedy fühlte sich gesundheitlich leider noch nicht fit genug, um mitzufahren, so starteten wir mit Baumi + Sohnemann, Karuso, Doc Rod, Thomas (dem Fremdgänger), Steini, Posi und mir. Baumi führte uns auf wunderbaren Straßen durch den goldenen Oktober über Trittau, Großensee, Roseburg, Büchen nach Lauenburg. Da waren wir dann in meinem Revier, so dass ich dann die Führung übernommen habe. Unsere eher typischen Stammtisch-Strecken in Richtung Lübeck / Ostsee haben wir heute bewusst vermieden, da der Regenradar ziemlich eindeutig war. So konnten wir die Tour in wunderschöner Herbstsonne genießen!

    Von Lauenburg / Buchhorst ging es dann über die "Nordschleife" (Nostorf, Schwanheide) nach Boizenburg, wo uns Steini gen Heimat verließ. Ab jetzt hieß es: fliegen lassen! Die weitgehend trockene und meist saubere B 195 begrüßte uns mit wohltuender Verkehrsarmut, so dass wir ungehindert durch Norddeutschlands Kurvenreichtum (den gibt es dort tatsächlich) fegen konnten. Tanja in Kaarßen sah ziemlich geschlossen aus, so dass wir mit dem obligatorischen Schlenker über Bitter (sehr, sehr geil!!!!) bis Dömitz donnerten. Kurz vor der Festungsstadt drehte Posi ab, so dass wir zu sechst am Hafen in der herrlichen Mittagssonne Kürbis- und Gulaschsuppen schlabberten.


    Frisch gestärkt zogen wir auf der Elbuferstraße gen Hitzacker und haben doch glatt die Verbotsschilder übersehen, die uns den Spaß der traumhaften Kurvenstrecke der Ost-Göhrde verwehren wollten. Nächster Stopp war am frühen Nachmittag das Café in Belckede, das doch tatsächlich den Trödelladen einer Erweiterung des Gastraums geopfert hatte. Dort schimpften wir ausgiebig über die Schikane, die die einzige Spitzkehre Norddeutschlands neuerdings verdirbt, und stopften leckere Sahnetorten in uns hinein. Ein Anruf aus Hamburg brachte uns Gewissheit: die Regenfront hatte die Hansestadt erreicht, während wir noch unter teils blauem Himmel unseren Cappuccino genossen. Also los! Während ich es noch trocken über Echem nach Lüneburg geschafft habe, wurde die Hamburger Fraktion auf den letzten Metern noch leicht geduscht.


    Aber egal - es war eine fantastische Tour, super Stimmung und tolle Truppe. So macht das Leben Spaß! Wir haben den sonnenreichen Herbstsamstag bestens genutzt und Tatjana konstatierte mir sichtlich beste Laune, als sie mich zuhause mit leckeren Lammkarrées empfing. War übrigens sehr lecker....

    komme mit meiner italienischen Lebensgefährtin ;)

    weiß des deine russische Lebensgefährtin? Weißt schon, Russenmafia und so .......


    Außerdem, ist dir schon aufgefallen, in Gefährtin steckt Gefahr!!!! Überlegs dir lieber nochmal!:)

    Meine russische Lebensgefährtin kennt meine italienische Lebensgefährtin sogar! Immerhin wohnen wir alle unter einem Dach. Und beide sind 2-Zylinder-Einspritzer.... :P


    Anbei mal Fotos von der Italienerin:IMG_20190921_174308_BURST003.jpgIMG_20190921_174327.jpg

    Achso, was ichj noch nicht erwähnt hatte: die Tour / Anfahrt findet natürlich Donnerstag, also morgen, statt!

    ich rechne damit, dass wir 12:00 / 12:30 in Torfhaus sind. Wenn dort noch jemand nach der obligatorischen Gulaschsuppe dazustoßen möchte, herzlich gerne!

    :rocker::rocker::rocker::rocker::rocker:

    ich habe 2 Tagestrips erstellt, die ihr in "Road Trips" auf TomTom Community Routes einsehen und runterladen könnt:

    https://www.tomtom.com/de_de/r…2-42ab-b480-c7240902f51f/

    Manebach WESTRundtour Eisenach Schenklengsfeld Schmalkalden (277km)


    und Manebach - OSTRundtour Saalburg (Süd zuerst) Bad Blankenburg

    https://www.tomtom.com/de_de/r…2-41e5-ab9d-65d3443a70e7/


    Leider kann ich die Routen nicht hochladen, da die Dateiendung nicht erlaubt ist.... X(

    ich habe eine Route vorbereitet, die ich bereits letztes Jahr getestet und "erfahren" habe: suuuper geil!

    Die Hamburger Crew trifft sich um 09:00 Uhr an der ARAL-Tanke, Curslacker Neuer Deich 34, 21029 Hamburg

    Von da geht es nach zur Shell-Tankstelle, Melbeck (B4), wo ich datzustoße. Dort geht es um 10:00 Uhr vollgepisst und leergetankt weiter.

    Wir fahren quasi parallel zur B4 über Bodenteich bis Wolfsburg

    dort geht es auf die A 39 / A 36 an Braunschweig und Wolfenbüttel vorbei zum Harz.

    Wir durchqueren den Harz von West nach Ost: Goslar - Clausthal - Altenau - Torfhaus - Braunlage - B27 - Bodetal

    dann nach Süden raus aus dem Harz und über den Kyffhäuser

    gleich hinter Sömmerda geht es auf die A 71 an Erfiurt vorbei bis Arnstadt-Süd.

    und dann sind wir schon fast in Ilmenau.


    Strecke von Melbeck aus bis Manebach: 463 km (wir haben also durch die Harzdurchquerung ca. 100 km geilen Umweg, als wenn wir direkt fahren würden (Navi-Einstellung "Autobahn vermeiden"))


    Tempo: zügiges cruisen :engel:; ich fahre mit meinem Dickschiff (Road King) plus Sozia. Es wird also nicht geheizt, aber wir verhungern auch nicht mit 80 km/h auf der Landstraße. Jeder fährt die Kurven nach seinem "Geschmack", auf den Geraden lasse ich ggfls, wieder aufschließen und an JEDER Abzweigung wird gewartet, bis die Gruppe wieder beisammen ist. Das dauert erfahrungsgemäß nur Sekunden, selbst wenn die Fahrweisen sich deutlich unterscheiden. :bike:


    Wer diese Route mitfahren möchte, ist herzlich eingeladen!:rocker:


    Ansonsten freue ich mich schon riesig auf euch in Manebach.:prost: