Beiträge von grey Wolf

    Man kann sie aufbocken und das ist auch die beste Variante. Standplatten wirst du bei 2,6 -2,8 bar kaum befürchten müssen wenn sie seitwärts auf dem Ständer ist.

    An Dichtungen geht nichts kaputt wenn man keinen Druck drauf hat. Und rosten tut da auch nichts.

    Ich lass meine immer gerade so eben am Boden. Mein Heber rastet in eine Stützposition so dass der auch nicht absacken kann.

    Sonst legt sich das Bike am Ende noch schlafen....

    umgelegt.jpg



    Wichtiger ist die Batterie und deren Pflege. Da haben wir hier aber einige Kapitel. Geh mal in die Suche.

    TIPP: die Akkus gehen meist durch zu langes Dauerladen drauf als durch lange Standzeiten.

    die Diavel und die Rocket wären der Ersatz für die Rod. Aber beide haben so Sachen die mich noch nicht ganz überzeugt haben. Bei der Rocket ist es die Optik mit den Lampen und anderer Kleinkram. Zudem trau ich den Engländern technisch nicht so ganz über den Weg. Am Ende auch noch Zollschrauben irgendwo. Ne, geh mir wech.

    Also erhalte ich die Rod noch ein wenig am Leben und evtl. ist sie auch mein letztes Bike.


    Aber wenn du an dem Dampfer Spaß gefunden hast, dann los. Meinen Segen hast du.

    Wenn man mal keine Ahnung hat..... sollte man es auch zugeben dürfen.

    Besser als irgendwas und irgendwie an einem technischen Bauteil zu fummeln.

    Als wir hier neu aufgemacht haben, fühlte ich mich genötigt auch darauf hinzuweisen, daß alles was wir hier schreiben soweit ohne Gewähr ist.

    Man kann ja nie wissen, in welchem Rahmen sich die Möglichkeiten der Fragenden bewegen.


    Ich bin in dieser Berufssparte ausgebildet und hab auch noch weitere Qualifikationen zu solchen Themen.

    Das macht die Sache manchmal leicht, aber bei Beratung dann auch wieder schwer. Was für mich selbstverständlich erscheint, sind für manch anderen Böhmische Dörfer.


    Daher tust du gut daran die Bremse in gute Hände zu geben. Das kann eine Lappalie sein, Steinchen sind es aber gewiss nicht, oder eben auch ein Schaden der sich unschön auswirken könnte.

    Blöderweise wird dir die Werkstatt das Hinterrad ausbauen um an den Sattel zu kommen. Und die Kühlerverkleidung muss runter um an den Bremsflüssigkeitsbehälter zu kommen.

    In Summe ist das bei Harley meist gleich einem Totalschaden. Die Werkstatt selber kann nichts dafür. Ist halt alles verzwickt verbaut und bei Stundensätzen um 100 Euro wird es dann ganz fix mal teuer.


    Deshalb hatten wir ich hier immer auch den Ansatz für solche Kleinigkeiten Hilfestellungen zu bieten.


    Alle sind übrigens herzlichst eingeladen in meinem kleinen Werkstattraum unter Anleitung selber zu schrauben oder das geliebte Bike in meine Hände zu geben und sich zeigen zu lassen, wie man da am besten vorgehen sollte. Du bist aber für diese Lösung etwas weit weg und mein Werkstattwagen ist defekt..... (ist ne gelogene Ausrede)...

    ja, gegen Quietschen. Das entsteht bei Vibrationen und hat mehrere Ursachen.

    Ein Schleifgeräusch ist was anderes. Da würde ich auf jeden Fall mal genauer schauen.

    Beläge kann man grob von außen anschauen. Aber ob sich innen eine der Andruckfedern verabschiedet hat, kann man nicht unbedingt sehen.
    Also raus mit dem Sattel, Bremsleitung kann ja evtl. dran bleiben falls du mit Entlüften Probleme haben solltest.

    jaja... die Kinder. Ich hab nix gemacht. Nein Papa, ehrlich nicht....


    Hast du doch. Wollen wir wetten?
    Der Ständer wird durch einen Reedkontakt geprüft und enteder ist der nicht in der richtigen Position oder du hast was am Kabel gekillt.

    Da das sehr in der Nähe der Ölablassschraube gelegen ist, wirst du da wohl ohne es zu Beachten etwas verursacht haben.

    Schau ob du in dem Bereich was findest. Verschobene Kabelbinder oder ähnliches.

    Da auf meinem Bike nur Mädels Platz finden deren Hintern schmaler ist als mein Hinterrad..... hatte ich noch keine Beschwerden.

    Was um Gottes Willen ja nicht falsch verstanden werden sollte. Dies Ereignisse waren äußerst selten und meist auch nicht lange. Ohne das kleine Kissen hätte ich aber auch selber Angst mich auf die Schüssel hinten drauf zu setzen. Zum Glück sind bei meiner die Rasten noch auf der Schwinge. Daher sehr viel bequemer für die Mitfahrer(innen). Wie ist das bei deiner 2005er?

    es soll Unterschiede geben bei den Befestigungspunkten unten zum Ölkühler. Abstände der angeschweißten Laschen können abweichen.

    Ich hab das noch nicht verbaut, nur grob von außen gemessen. Lochmaß liegt so zwischen 224-225mm. Miss mal bei dir.

    Ich hätte da kein Problem ein kleines Blech anzuschrauben um die Punkte auf das richtige Maß zu bekommen.

    Da sie die Endtöpfe für alle VRSC in der selben Form anbieten, werden sie die Durchmesser auch gleich belassen haben. Im Konfigurator stecken die bei deiner Version auf dem originalen, langen Sammler. Also wird es auch der Durchmesser sein.

    Die Töpfe direkt an den Krümmer zu schrauben erfordert dann Schweißarbeiten.


    Bei the way..... hatte ich auch schon in der Mache, aber die haben zu Corona auch gleich mal die Preise um 250 euro angehoben und mein Dealer meinte, er hat nur Ärger mit den Tröten.

    Liegt aber auch daran, das viele sie in einer Stellung belassen und dann die Stellmotoren verrecken wenn sie dem Dreck und der Hitze nicht gewachsen sind wenn dann irgendwann verstellt werden soll. Aber auch Rost macht der Anlage zu schaffen. War mir, bei meiner alten Büchse, das Geld dann nicht wert.

    grün hab ich nicht ausprobiert. Aber blau ist schon besser als rot. Liegt aber auch ein wenig dran, ob die Anzeigen evtl. selber die Helligkeit regeln. Bei dem Ali Teil steht dazu nichts drin.

    Man sieht auf dem Bild, dass das Blau eigentlich zu überstrahlen scheint. In Wirklichkeit ist das nicht so. Aber es ist deutlicher sichtbar in der Sonne als das rot. Ich hab die rote Anzeige in unterschiedlichen Farben und werd auch da wieder auf Blau wechseln.

    strahlt.jpg

    ist ja auch immer irgendwie mulmig. Liegt aber bei mir an der Anzeige.

    Über 15 sind knapp 4 Liter drin. Man sieht wie weit der Bereich auffächert.

    Unter 5 sind aber noch 5 Liter drin. 4 davon auf jeden Fall nutzbar.

    Aber der Bereich ist kaum viel breiter als die Nadel. Da fahre ich dann auch an die Tanke und wunder mich wenn nur 12-13 Liter reingehen.

    neue scheibe.jpg


    Tachoscheibe habe ich nach Umbau auf den großen Tank und auslietern anfertigen lassen.