Beiträge von grey Wolf

    Manche fahren hin und müssen nicht alle 3 Minuten auf Handy schauen. Ich unterhalte mich mit den Leuten dort und Fotos muss ich nicht sofort online stellen. In sofern immer wieder ne geile Messe.

    Die preise mit 29 Euro sind dort äußerst moderat. Das gebundene Buch liegt da bei 200 euro. Und die PDF Form kannst du mal bequem auf nem Laptop mit in die Werkstatt nehmen ohne das die Seiten immer wieder zuklappen...:)

    Harley Spiegel nach unten zu drehen ist ja nun kein Kunstwerk. Schließlich sind in den Armaturen Durchgangslöcher. Da kommt der rechte Spiegel nach links und der linke nach rechts.

    Es gibt Spiegel die etwas breitere Füße haben. Da muss man dann mal etwas die Feile ansetzen.

    Dazu ein Satz Hutmuttern und fertig ist die Bastelei.

    mit ein bisschen Suche findet der geneigte User ja die Themen in den Rubriken meist selber. Gerade solche Sachen wie Handbücher kommen oft vor. Daher sind "wir" hier bemüht diese Bereiche auch abzudecken. Umsonst ist allerdings nur der Tod. Und da zahlen die Angehörigen.

    Meint, du kannst zwar immer mal auf ein paar Seiten als PDF über Mail anfragen, aber ganze Bücher kannst du in dem Beitrag unter den dort geführten Links finden.

    jetzt mach ich es mir selber... Links zu Werkstatthandbuch, Manuels und Ersatzteilkatalogen


    Auch in Facebook bekommst du mit etwas Suche Hilfe unter Harley PDF Manual Trade & Share

    Im Auftrag von Harley Deutschland? Warum? Wozu?

    Und dann grad mal 150 PS mit Aufladung, ist ja lächerlich. Merkwürdiges Geschreibsel hier.

    Das war eine Gemeinschaftsprojekt von 4 Firmen. TU Braunschweig wollte eine Studie machen, Harley Braunschweig hat die Maschine in Abstimmung mit Harley Deutschland gestiftet. Ein Sponsor der alles aus Spanien koordiniert und finanziert hat und Fa. Fette Mechanik in BS zusammen mit Akrapovic hat das dann umgesetzt.

    Aufgabe war, das Ding standfest und straßentauglich mit Zulassung serienreif zu bekommen und dabei die mögliche Leistung ohne kostenintensiven, technischen Aufwand zu steigern und den Motor weiterhin für lange Laufleistung auszulegen. Akrapovic hat dafür eine vierflutige Anlage gebaut die zur Optik passt und den gesetzlichen Anforderungen voll genügt. Ich hatte über die Akustik Abteilung bei VW von dem Projekt Wind bekommen und war natürlich neugierig begleitend dabei.


    Ich wollte mit der Geschichte nur verdeutlichen, das man nicht mal eben aus 125 Pferden 150 zaubert. Das kam bei Peters Angaben in Manebach so rüber. Auch wenn er jetzt plötzlich noch die Zylinder aus dem Hut zaubert.

    und mir machste Vorwürfe wenn ich sage du ließt nicht gern?

    Hier verabschiedet doch gerade jemand unter viel Getöse sein Rod. Die soll nach eigenen Angaben ja ziemlich vor Kraft strotzen. von 150 Ps und mehr war die Rede. Nur durch Mapping.

    Da das angezweifelt wurde, hab ich recherchiert und den gefragt, der das gemacht haben soll. Der Hatte im Auftrag von HD-Deutschland aber auch eine Turbo-Rod gebastelt. Mit etwas mehr als 150 echten PS. Aber nicht mit Mapping alleine.

    Die ist auch zu verkaufen. Und nun war die Frage wohin Thomas sein Monster verkauft hat.

    ich kenne diese Rod seit Jahren. Sie stand auch schon auf der Custombike Messe.

    Sie hat keine 5 Tausend km auf der Uhr und ist zu verkaufen.

    Ich kenne auch den Motorentuner seit langer Zeit. Hatte ihn zu diesem Thema hier noch mal konsultiert. Ihm wäre es nicht möglich eine Rod nur durch Einstellarbeiten auch nur in die Nähe von 150 PS zu bekommen.

    Und die Street soll ja bei ihm optimiert worden sein.

    um euch beide zu beruhigen, ich zitiere nicht, wenn ich direkt auf einen post antworte. Dann bezieht sich das eben auch auf den vorangegangenen post.

    Geklärt ist ja schon was man darf und was eben nicht. Wie man das umgehen kann, speziell bei einer V-Rod werde ich aber nicht hier öffentlich rausblasen. dazu lesen zu viele "Interessierte" mit. Der Fragesteller hat schon eine Antwort bekommen und wenn es detaillierter werden soll, dann über die PN Funktion.

    Selber entscheiden muss man dann nur noch ob man das nutzt und in welcher Form man es nutzt.