Beiträge von grey Wolf

    warum? Nur für das Design? Handling verbessern durch kürzen? Ich dachte immer, ein längerer Hebel braucht weniger Kraft.

    Die Frage kannst du ja allgemein stellen, aber die Antworten werden individuell ausgehen. Je nach verbautem Lenker, Körper- und Handgröße wird das jeder anders empfinden.

    Da würde ich bei NLC mal besser vorher fragen ob die keine Papiere haben.

    Und wenn die keine Papiere haben, bekommst du die Nachbauten auch günstiger. Ob die nun gut sind oder nicht. In einer Kontrolle freuen sich die Stilllegungsbeamten über die Steilvorlage..

    Wieder so ein Beispiel wie man sich ohne Not das Leben selber schwer machen kann.

    Dazu noch eine Menge Unwissen. Am Ende hast du fast deinen Motor riskiert mit der Spielerei.

    Der Kühlerdeckel ist ein ziemlich wichtiges Teil in dem System das über 1 bar durch die Leitungen drückt.

    Den drückst du zum Öffnen leicht nach unten und drehst ihn dann über seine Rastnasen. Wenn der bei dir so fest drauf saß dass das nicht ging. dann hat er wohl ziemlich Gammel angesetzt.

    Das gehört komplett ausgetauscht. Dichtung drunter ist der Tod.

    Damit drückst du das Wasser aus dem System in den Behälter und es kann nicht mehr zurück.

    Irgendwann wirst du nur noch Luft in dem Schauglas sehen und dann ist es auch schon zu spät.

    Besorg dir schnellstens einen neuen Deckel.

    Naja, die Plastikkappen halten nicht 100% dicht wenn da einer mit Hochdruck drauf hält. Durch die Schrauben geht das nicht und das Lagergehäuse hat ja wohl keinen Riss.

    Das es am Hinterrad mal arg klemmt ist normal.

    Die innen eingesetzte Distanzbuchse wird bei Harley wohl nie gefettet und rostet still vor sich hin. Das klebt dann gerne mit der Achse zusammen und macht nackte Gewalt notwendig.

    das Stück Schlauch das ja eigentlich stört kannst du doch weg schneiden. Mann könnte die Schelle auch tiefer ansetzen. Da ist noch Spielraum. Und den Schlauch kürzen ginge auch. Aber weil der so "fett" ist, wird das nicht machbar sein. Die Schelle will dann immer wieder hoch rutschen. Schneid einfach die Ecke weg.

    Ohne Gewichte? Das Wasser verteilt sich dann wohl gleichmäßiger als meine Metallteile.

    Ich würde es trotzdem nicht drin belassen. Die Kappen bekommst du mit einer Spitzzange vorsichtig raus und kannst sie simpel mit Pattex wieder einsetzen.

    das muss unbedingt raus. Sonst bekommt der Händler das Wuchten ja gar nicht hin. In die Felge sind schwarze Kappen eingeklebt. Davon ziehst du mal eine vorsichtig raus und versuchst das Wasser rauszuschütteln.

    Ich hab mal "Schrottfelgen" gekauft. Da flogen abgelöste Gußteile drin rum und der Händler hat dem Kunden das als unmöglich auswuchtbar hinterlassen. Klar, die Stücke liegen ständig woanders.

    Deckel raus, Fremdkörper raus und schon laufen die Felgen rund.

    Lass dir nicht erzählen Hinterräder brauchen nicht gewuchtet zu werden.

    Bevor sich wer beschwert das von mir nichts kommt. Viele kennen meine private Situation ein wenig. Ich bleibe daher besser neutral.

    Aber ein zentralerer Punkt für alle ist schon wünschenswert. Auch wenn es dann nicht mehr vor meiner Haustür liegt. Kassel ist zwar südlicher als die Westernstadt, aber noch nördlicher als Manebach........

    Ich befürchte, das ist noch nicht südlich genug. Aber man muss mal den Anfang machen.

    einfach mit einem Skalpell oberhalb der Schelle ein bisschen vom Schlauch weg geschnitzt,

    Schau dir mal den mittleren Teil des Schlauches an. Der ist ziemlich aufgequollen. Das kann auch an "dem falschen" Frostschutzmittel liegen. Kann man gegen handelsübliche Kühlerschläuche tauschen. Mus kein Goldstück von H.D. rein

    Aber die enge Stelle ist ein Schwachpunkt bei der Rod. Michel81 hat da den günstigsten Tipp gegeben. Zusätzlich wie Sir schreibt, mal alles lösen und weg vom Gestänge ausrichten und mit etwas Vorspannung wieder befestigen.

    Nur so nebenbei. Hatte ein Rad bei dem Pannenspray eingesetzt war. Da rührte sich auch auf der Maschine nix mehr und der Reifenwilli war am toben.

    Ich musste Stücke rausflexen und mit Zange brachial an den Stahlringen arbeiten.

    tja, wieder dieser Virus. Am Ende wirst du das Problem das du selber verursacht hast auch wieder reparieren müssen. Hattest du Pins aus den Steckern raus?


    Das muss nicht zwingend Masse direkt sein.

    Man muss schon sehr genau schauen wie die verschiedenen Farben in den sechsfach oder achtfach Steckern stecken. Da ist schnell mal ein grau/weiß in ein lila/weiß gesteckt weil die Farben ausgeblichen sind.


    Und gerade bei innen verlegten Kabeln kommt es manchmal dazu, das die runden Pins nicht wieder richtig einrasten und bei Lenkbewegungen dann Probleme entstehen.

    Ohhh, a mysterious mistake....


    I had also a original swingarm. Only the plate for the brake caliper must to be edited. And you need a 8" rim for that. I had used the original 30mm belt and the original pulley for that and I had only to turn the front pulley 180°. Difference in the newer 240 versions is the shock absorber. If you use the old one, you can use the old absorber. The wider pulley together with the wider absorber brings you more to the outside. For that you must also build 3 new distances under pulley cover.

    1440553765074.jpg