Beiträge von Sir Muscle

    [quote='gray Wolf','https://vrod-forum.eu/bbl5/forum/index.php?thread/7371-felge-eintragen/&postID=36067#post36067']

    Wie schon geschrieben wurde, ohne Hersteller und ohne Nummer bekommst du auch mit Eintragung im Schein als Kopie keinen TÜV Segen. Und bei so einer geheimen Mission kannst du nicht erwarten das dir jemand seine Papiere kopiert. Und beide Größen zusammen wird keiner drin haben.

    [/quote]

    👍



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Hallo zusammen,
    Hoffe alle sind wieder gut ohne technische Probleme zurück nach Hause gekommen.
    Dank an alle, die durch ihr Engagement zum Gelingen beigetragen haben.
    Ein besonderer Dank geht an Toralf: Alles richtig gemacht und für ein Treffen gesorgt, wie es sich alle Teilnehmer immer gewünscht haben.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Komisch....da überspielen manche das gute amerikanische Mapping mit der EU-Magerversion und wundern sich über Ruckeln und schlechtes Ansprechverhalten.
    Lasst die US-Software drauf (wer sie denn hat), akzeptiert 0,5-1 Ltr mehr auf 100km und ihr werdet mit eurem Bike wieder voll zufrieden sein.

    Gruß
    Sir Muscle


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Ich habe mein Bike 2013 gekauft. Die damals verbaute Batterie (stinknormaler Blei-Akku) ist immer noch drin. Sie hat mich noch nie im Stich gelassen!


    Pflege? Im Winter alle 4 Wochen für 1 Tag ans Ladegerät. Sonst nichts.


    Und nein, Wegfahrsperre ist nicht deaktiviert. Und ja, Zusatzverbraucher wie Airride und ähnliches sind ebenfalls verbaut.



    Gruß


    Der Sir



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    <p>Hallo ich habe mir mal deine Bilder in der Gallerie angesehen kommt richtig gut rüber deine Harley.<img src="https://vrod-forum.eu/bbl5/images/smilies/emojione/1f44d.png" alt=":thumbup:" class="smiley" srcset="https://vrod-forum.eu/bbl5/images/smilies/emojione/1f44d@2x.png 2x" height="23"><img src="https://vrod-forum.eu/bbl5/images/smilies/emojione/263a.png" alt=":)" class="smiley" srcset="https://vrod-forum.eu/bbl5/images/smilies/emojione/263a@2x.png 2x" height="23"><br></p>

    Ich muss da mal auf dem PC schauen. Glaube die meisten Bilder sind schon wieder überholt.....müsste mal ein neues Shooting machen.....obwohl.....die wirklichen Interessenten können es ja jedes Jahr in Manebach sehen ;-)

    Gruß
    Sir Muscle


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kleine Ergänzung noch zu der o.g. Berechnung der Durchmesser.

    Die max. Toleranz von 1% wird bei dem verwendeten Metzeler gar nicht ausgenutzt. Gem. Datenblatt beträgt der Durchmesser bei Vmax 662mm.

    => rein rechnerisch reicht also ein Abstand von 2,5 mm zwischen Reifen und Fender

    Die Ausdehnung des Reifendurchmessers bei Vmax beträgt somit max. 0,73%

    Evtl. ist diese Info ja auch anderen beim Umbau mal hilfreich.


    Gruß

    Der Sir


    <p>Sir,</p>
    <p>maximale Breite, das halte ich für nicht richtig.</p>
    <p>Es laufen V-Rods welche einen 360er als Vorderrad beherbergen.</p>
    <p><br></p>
    <p>Geadelter merke Dir! Es gibt immer jemanden welcher einen <em><strong>GRÖßEREN</strong> .......................................................................................................... </em><br></p>


    Max. Breite war bezogen auf das was bei meiner Konstellation mit Gabel und Felge geht.
    Sorry für das Missverständnis.

    Gruß
    Der Sir


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    <p>@Sir Markus, was hast Du denn umgebaut?</p>
    <p>Das Vorderrad kenne ich doch so und ist doch auch schon auf unzähligen Archivbildern hier im Forum zu sehen.</p>
    <p>Oder täusche ich mich?</p>
    <p><woltlab-metacode data-name="user" data-attributes="WzMwN10=">Dodo2204</woltlab-metacode>, kommst Du dieses Jahr etwa auch nach Manebach, wie vom Sir gesagt?</p>


    Du täuschst dich. Ist jetzt die maximale Breite.....das war es vorher noch nicht ganz 😉

    Gruß
    Der Sir


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    <p>und wer zum TÜV muss und nicht bei der Dekra vorfährt hat noch ganz andere Sorgen......</p>
    <p>Meine Erfahrung seit 1981 sind sowas von deprimierend. Von völliger Ahnungslosigkeit bis hin zu total überzogenen Forderungen war alles dabei. Was der eine Prüfer unbedingt wollte, war dem Nachprüfer völlig egal oder sogar suspekt. Also immer wieder ein Glücksspiel. So mein Endruck.<br></p>


    Meine Erfahrungen sind dass das Ganze Organisationsunabhängig ist, sondern an den einzelnen Personen hängt. Egal ob TÜV, DEKRA oder GTÜ. Ein Teil der Prüfer sind „Beamte“, die keinen Stress wollen und nur stur nach Vorgaben und Gesetzten handeln.
    Ein kleiner Personenanteil aller Organisationen ist aber auch noch in der Lage fachlich und mit Verstand und dem nötigen Maß an Freiheit vorzugehen. So erst vor kurzem aufs neue beim TÜV vorgefunden.
    Bei der Frage zur Eintragung einer verbreiterten Felge kam keinerlei Forderung nach Festigkeit, E-Nummer oder sonstigem:
    „Bringen sie die Felge vorab mal mit ummontiertem Reifen vorbei. Wir sehen dann schon ob das fachmännisch gemacht wurde und per Einzelabnahme eingetragen werden kann oder ob da gepfuscht wurde“.
    Ob diese Aussage jetzt unbedingt das Maß der Dinge ist, sei dahin gestellt. Aber zumindest gibt es auch bei dieser Organisation Menschen, mit denen man klar kommt.
    Was will ich damit sagen?
    Es „menschelt“ überall.

    Gruß
    Sir Muscle


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Zu 1)

    Felgendurchmesser = 18" (=457,2mm)

    Flankenhöhe des 200/50 = 100mm

    Gesamtdurchmesser = 657,2mm => Umfang = 2063,6mm

    Max, zul. Dehnung bei Reifen mit Stahlgürtel ist 1% = 2084,23mm Durchmesser

    => 663,7mm Durchmesser oder max. 3,25mm Zuwachs unter dem Fender.


    Unabhängig dessen, das der Abstand des Fender das hergibt, erreicht ein Straßenmotorrad dieses 1% aber sowieso nie. Ein Dragster beispielsweise, der mit deutlich weniger Druck (max. 1,2 bar) fährt kann es wiederum deutlich übersteigen.


    Zu 2)

    Üblicherweise machen das TÜV, DEKRA, GTÜ, etc.

    Mit Gutachten kostet eine Eintragung beim TÜV-SÜD glaube ich immer so um die 51,- €


    Alle Fragen beantwortet?

    Übrigens:

    Manche "Nordlichter" sind bei Umbauten natürlich deutlich ängstlicher als Älbler 8).


    Gruß

    Sir Muscle