Batterie laden

  • Hallo,


    wollte heute meine Batterie auch laden.Da ich mich nach meinen Kauf im Dezember allerdings noch nicht da mit beschäftigt hatte,stand ich erst mal ahnungslos da.
    Unterm Sitz,unter den Sicherungen,wo ist sie denn nur die Batterie??


    Ich hatte mir dann das Handbuch mal kurz angeschaut und nun weiß ich wohl das es gegenüber meinen anderen Bikes,ein richtiger Aufwand ist die Batterie zu erreichen.



    Gruß
    Rolf

    Grüße aus dem Raum Hildesheim
    Rolf






    MENSCH SEIN BEGINNT IM EIGENEN HERZEN

  • Wenn Du keine Kabel verlegt hast zum laden dann:
    linke und rechte Verkleidung am Aircover abbauen. Sind je 5 Schrauben ( Zoll nix metrisch). Sitzbank hoch klappen und die Bajonettschraube am Aircover 90 Grad noch links drehen. Jetzt das Aircover leicht anheben und nach hinten rausschieben. Die Klammern an der Airbox aufmachen. Sind glaube ich je vier links und rechts und je eine vorne und hinten. Aircover rausheben und Du hast freien Blick auf die Batteriepole. Das Ganze dauert ca. 5 Minuten. Willst Du die Batterie öfter laden lege am besten ein Kabel.

    "Frauen sind wie Zigaretten. Zuletzt sammelt sich das ganze Gift im Mundstück."


    George Bernard Shaw * 26. Juli 1856 in Dublin, Irland; † 2. November 1950 in Ayot Saint Lawrence


  • Schau mal genau nach. Bei meiner Muscle war bereits im Originalzustand ein Ladekabel moniert. Die Buchse hängt dann zwischen oberer und unterer Gabelbrücke.
    Ansonsten holst du dir bei Tante Louis das CTEK-Ladegarät. Hierzu gibt es neben dem originalen Krokodilklemmen-Anschluss ein Kabel zur direkten Befestigung an der Batterie im Zubehör und mit Buchse für CTEK-Ladegarät am anderen Ende.
    Wenn du das Kabel mal fest verlegt hast (10 min Arbeit) und die Ladebuchse ebenfalls vorne zwischen den Gabelbrücken oder irgendwo unter dem Airboxcover baumelt, kannst du jederzeit in Sekunden dein Ladegerät anstöpseln.
    Kleiner Tip: mit einem weiteren Stecker und etwas Kabel daran, kannst du dann nach der oben beschriebenen Montage auch jederzeit innerhalb von Sekunden Starthilfe geben.


    Gruß
    Sir Muscle



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

    Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller 8)

  • Hallo zusammen,


    und prima, dass wir das Thema mit den Batteriekabeln schon mal hatten und ich nun weiss, dass man an die Kabelpole ohne zu viel Aufwand rankommt.


    Folgende Situation:

    Ich hatte mir vom Dealer ein Kabel für Optimate Gerät legen lassen, Kabel kommt hinter dem Kühler raus. An dem Ausgang konnte ich auch USB-Geräte laden, da kommt aber plötzlich nix mehr an Strom raus. Auch der Test mit dem Optimate Ladegerät ging schief, da blinkt immer nur "Test" auf und die Batterie wird nicht geladen.


    Heisst für mich: Wird wohl ein Kabelbruch sein, oder? - dass sich die Ösen des Kabels an der Batterie lösen und es somit einen Wackelkontakt gibt ist doch unwahrscheinlich, oder!? (auf der letzten Tour kam im Stand ab and zu mal Strom im Handy an, aber kaum fuhr ich los war keine Ladeaktivität mehr feststellbar). Also denke ich: Deckel ab, altes Kabel entsorgen und neue Kabel montieren. Dann habe ich wieder Strom für das Handy/Navi und kann auch im Winter die Batterie ohne Sorgen laden.


    Nun die Frage: Habe ich da einen Denkfehler drin?

  • die meisten Ladedosen haben eine Sicherung im Kabel oder der Dose verbaut. Wenn du da nur ein Steckerpaar hast, würde ich trotzdem mal auf Suche gehen. Sonst wird wohl ein Kabel defekt sein. Nicht ungefährlich sowas ungesichert direkt an die Batterie zu legen.

  • ...alles erledigt!


    Die Sicherung am Ladekabel für das Optimale Ladegerät war durch, daher floss natürlich kein Strom zum USB-Stecker bzw. in die Batterie zurück; aber offenbar war auch das Kabel mit dem USB Ausgang (Optimale 102, das Kabel mit dem dicken weissen Mittelstück) defekt, denn trotz neuer Sicherung kam kein USB-Strom raus. Direkt am Ladekabel hängt jetzt der neuen USB Stecker https://tecmate.com/de/products/o-100/ der mir (angeblich) auch den Batteriezustand anzeigt.

  • ...naja: Ich kann damit das Navi/Handy laden und habe eine coole blaues LED mit einem (wohl einer unscharfen) Blick auf den Batteriezustand. Hey, das ist doch cool, sowas hat nicht jeder!