Intake Air Temp Sensor?

  • Hi,


    Frage an die Profis.


    Nach einer längeren Fahrt hatte meine Maschine einen Leistungsverlust. Unter 3000 RPM lief fast nichts mehr und auch drüber hatte sie spürbar weniger Power. Zuerst hab ich gedacht das sei psychisch weil ich übersensibel bin wenn etwas sich anders anhört oder anfühlt. Das Gefühl blieb aber. Heute hab ich das Airboxcover runter gemacht und festgestellt dass der IAT verölt ist. Meine Airbox ist voll mit allem möglichem Mist und dass da Öl ist weiß ich schon länger.


    Habe den IAT Sensor zwischen den Ansaugstutzen und der war voll mit Öl. Also raus gemacht, gesäubert und an einer anderen Stelle mit Kabelbinder befestigt. Seitdem löppt das Ding wieder wie vorher.


    Frage: Reagiert die V-Rod wirklich so empfindlich auf den IAT oder ist das auch wieder psychisch?


    Gruß, Martin

  • Also IAT ist nicht ganz so empfindlich wie das IAC. Sitzt halt irgendwo im beruhigten Ansaugluftstrom und sorgt für mehr oder weniger fettes Gemisch abhängig von der Umgebungstemperatur.

    Bei den Umbauten findest du ihn an den seltsamsten Stellen wieder. Manchmal nur mit Loch im Unterteil und Kabelbinder kurz über der Batterie und manchmal liegt er lose im Gehäuse rum. Verschmiert kann er nicht so gut arbeiten wie er soll.

    Also reinigen und Fehlercodes auslesen.



    Wichtiger ist aber das IAC. Regelt halt das Kraftstoff Luftgemisch am Bike. Wenn du Pech hast, geht sie sofort aus wenn du Kupplung ziehst, oder macht noch andere Zicken. Da überall Öl hast, wird dir eher die Entlüftung was in die Öffnung gespuckt haben.

    Beide Entlüftungsschläuche sollten am kleinen, schwarze Filter dran und dicht sein. Dadurch das der Plunger da ständig auf und zu geht, setzt sich sonst Schmierzeug da rein und das ist nicht förderlich. Also auch reinigen.