Beiträge von grey Wolf

    und noch der Hinweis: oben rechts ist ne Lupe. Das ist di Suchfunktion. Da kommt man solchen Sachen auch meist sehr schnell auf die Spur.

    geh auf den Linki den Albi eingestellt hat. Ich würde deine Frage sonst sogar da hin verschieben. Und es ist gut, wenn man bei solchen Fragen zumindest das Bj. dazu schreibt. Oder es gleich in den Avatarblock einbindet.

    Das Bauxit für die Felgen kommt aus Australien. Die verhütten das aber nicht selber sondern verschiffen es. Sie bekommen dann wohl das fertige Alu zurück und fertigen Felgen im Auftrag. Das hält den Preis bestimmt nicht unten.

    das ist doch nicht off topic. Ich hab das auch nur mal zur Probe montiert um zu sehen was da so passiert. Aber genau das, dass der Vorderreifen noch gar nicht auf "Betriebstemperatur" ist, während der hintere Reifen schon Gripp hat ist doch interessant. Und die Anzeige bestätigt den Hinweis auf "zu viel Druck" im Gebrauch.

    Ich frag mich gerade aber, ob die Hersteller das auch berücksichtigen wenn sie eine Gummimischung für vorne und hinten anbieten und die Reifendruckempfehlung dazu geben?

    V-Rod Peter , das werden wir sehen. Du meinst sicherlich das Starterrelais. Bisher ist ja das Harley Teil aufgeraucht, Kommt meines Wissens aus Korea.

    Wenn das Chinateil aufraucht, kann ich mir vom gesparten Geld noch 8 Stück kaufen. Hab aber schon eines in Reserve hier liegen. Etwas andere Bauart. Wechsel dauert 10 Minuten. Darf halt nur nicht unbedingt in der Pampa passieren oder Tosch ist zum Anschieben da.......


    Manch eine Praxis wäre gerade sehr viel entspannter wenn sie China Schrott bekommen könnte

    :-PP

    atem.jpg

    fraglos, ja. Aber das die Unterschiede bei Serienreifen so hoch sind, hätte ich nicht vermutet. Das war eine ganz entspannte Fahrweise und kühle Temperaturen um 10°C.

    Wäre ich Rossi und Co. würde ich jetzt sagen, ich wähle vorne weich und hinten medium.

    Für die Zukunft werde ich weniger Druck bei kaltem Reifen auffüllen.

    Heute nach dem ganzen Zerlegen und Zusammenbauen und dummen Fehler suchen die erste Runde gedreht.

    Alles scheint normal zu funktionieren.

    Sie geht also im Leerlauf nicht einfach aus, zieht, aber es waren auch nur 10°C, wie der Teufel durch und kommt auch wieder normal auf Drehzahl runter.

    Hab den kleinen Kabelsatz der am Hauptstrang hängt komplett gewechselt. Der versorgt alles was an den Klappen hängt und was an Sensorik oben verbaut ist.

    Drosselklappeneinheit ist auch ersetzt. Samt Drosselklappensensor und Idle Air Controler.

    Neu Zündspulen sind drin und noch mal ein anderer Satz Einspritzdüsen mit dem Gedöns in dem sie drin hängen.

    Was den Murks verursacht hat kann ich nicht genau sagen.

    Ich hatte ja alles geprüft und keinerlei unterschied zu den von Harley dafür angeführten Daten gefunden.


    Jetzt noch den Spritverbrauch beobachten und noch einmal die hintere Kerze raus. Sehen ob sie nun statt schwarz endlich mal grau ist und dann muss ich zusehen wie mein teures Mapping wieder in die Steuerung kommt. Hab ein Dongel mit Lizens aufgetrieben, mein Mapping auf nem Stick und einen Schrauber angefunkt der angeblich Mapping, Lizens und Steuergerät wieder verheiraten kann.

    Heute mal Probefahrt mit dem gerät.

    Erstaunliche Daten. Bei Abfahrt hatten die Reifen 8°C, vorn 2,6 und hinten 2,7 bar.

    Nach 30 km bot sich dieses Bild:

    rdka.jpg


    Da heute so ein komisches helles Leuchten am seltsam blauen Himmel war, konnte ich auch gleich die Ablesbarkeit testen.

    Druck sieht man in der hellsten Stufe, es gibt 3, ganz gut. Die Temperatur, und die find ich jetzt fast wichtiger wenn ich da so sehe, sieht man so gut wie garnicht.. Hab die Anzeige auf der Innenseite des rechten Spiegels montiert.

    kann durchaus passieren, das die Kontakte, wenn sie längere Zeit offen sind, auch etwas korrodieren.

    Du hattest ja den Deckel zum Pulvern. Wir hatten das schon öfter, das man durch abziehen und wieder aufstecken, auch mehrfach, schon Erfolg hatte. Manchmal hilft auch zur Sicherheit noch etwas Kontaktspray oder zur Not ein Klecks WD40 gleich nach der Demontage. Dann gammelt da nichts an der Luft rum.

    Ölstand prüfen. Damit könnte die Motorleuchte ein Problem haben.

    Du weißt wie? Warmer Motor. 2-3 Minuten warten, senkrecht stellen, Stab raus abwischen, Stab wieder ganz einschrauben und nach dem Rausdrehen sollte das Öl bis zur FULL Markierung stehen.

    Bei kaltem Motor soll das nicht über die Mitte der Schraffierung stehen.


    Batteriesymbol? Wie der Sir schreibt, Kabel checken und die Steckkontakte prüfen. Zur Not noch mal auseinander ziehen und schauen, das die Pins auch wirklich in der richtigen Länge rausschauen. Manchmal drücken die nach hinten durch. Dann ergeben sich solche Probleme auch.

    Hoffentlich hast du den Rotor richtig eingebaut. Hab schon durchgescheuerte Kabel gefunden weil das nicht richtig verlegt war und innen am Stator geschliffen hatte.

    Load Equilizer und ähnliche Wunderkästchen werden immer wieder empfohlen. Bei Preisen um die 80 Euro ist das kein Wunder.

    Und NEIN, die Rod hat kein Bussystem. Ich hab den Threat auch hier zu den Blinkern verschoben, weil wir das schon einige Male thematisiert haben..

    Auch hier wieder, es ist nichts falsches an den Kästen, die tun was sie sollen und meist auch gut. Aber um 21 Watt der Originalblinker auf 5 Watt oder noch weniger bei LED Blinkern zu reduzieren (die restlichen Watt verdampfen eben als Wärmeleistung am Widerstand) reicht so ein goldfarbenes Teil völlig aus.

    Die Kästchen sind meist schwarz und nur für den Hersteller entsteht daraus Gold. Innen drin sind Centbeträge verbaut.

    Und noch mal für Neu User und erneute Zusammenfassung

    Baut man nur entweder hinten oder nur vorne LED Blinker an, kommt das Steuergerät der Rod damit alleine klar.

    Baut man aber Brems- Stop- Rücklicht Kombinationen ein, müssen auch Widerstände mit rein.

    Baut man vorn und hinten komplett auf LED müssen ebenfalls Widerstände rein.


    Eben um alle Eventualitäten abzudecken und nicht forschen zu müssen ob auch CAN verbaut ist, werden die Kästen angepriesen.