Beiträge von gray Wolf

    Der Mist ist, das ich mal den hydraulischen Kettenspanner draußen hatte und dabei die Wellen an einer falschen Stelle standen. Es kann sich also leicht etwas verdreht haben. Merkst du erst gar nicht. Jetzt ist die Kette etwas locker und nun ist das Ding ne ganze Ecke versetzt.

    Kann man einstellen ohne den Motor auszubauen. Nun ist er raus. Und das ist kein Spaß mit dem 90 kg Ding.

    Ne wirklich, ich hab die Nase voll von solchen Dingen. War der Grund von Schlosser auf einen Büro Job zu wechseln.

    Also nach dem Pinkeln Hände waschen und nicht vorher auch noch. Bleibt mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben.

    Sowas wie das jetzt geht mir voll auf den Sack.

    geschafft. Und ganz alleine. Motor ist raus.

    IMG_20190710_135715.jpg


    Deckel ab und Stellung der Nockenwellen geprüft. Das wäre auch noch ohne Motorausbau gegangen.

    Ich hatte mal am Kettenspanner gefummelt, aber da springt keine Kette über. Scheinbar aber hat sich da was verdreht und die Kette ist dann doch vor einem Monat wohl übergesprungen.

    Beide Nockenwellen stehen in der falschen Position.

    IMG_20190710_151509.jpg


    Weil es im Endoskop verdächtig aussah, auch noch den Zylinder runter. War ja der eigentliche Sinn der Übung.

    Der vermeintliche Schaden erweist sich lediglich als Ablagerung im Brennraum über dem oberen Totpunkt. Dichtung ist korrekt.

    Kommt ne Neue rein und das Ganze wieder zusammenschrauben. Also viel Arbeit für die Katz. Und selber Schuld.

    IMG_20190710_153638.jpg

    Hallo und willkommen. Mitten in der Saison am schrauben?

    Schau dich bei uns um ob du brauchbare Tipps findest. Suchfunktion und den Marktplatz mit Suche/Biete wirst du schon finden.

    Ansonsten frag halt.

    Ölleitung ist abgeschraubt und nun stehen dem Ausbau nur noch ein paar Dinge im Wege.


    Aber Kalle , ich hab uns schon mal eine Tabelle gebastelt die die richtigen Plättchen berechnet wenn du gemessen hast. Und man bekommt sie einzeln bei Harley. Preis? Man glaubt es kaum. 6 euro. Muss man rechnen ob sich der Kasten aus dem Zubehör lohnt

    Nach Betrachtung der in Manebach abgestellten Flotte...... meine ist anders als der Rest. Vorserie an der sie noch geübt haben in 2002? Ich übe mich mal in Sachen Werkzeugbau.....

    komisch, ich versteh ihn. Verbal übrigens auch. Aber ohne Not hab ich es nie gemacht. Wollte immer nur fahren. Naja, und das sie hübsch anzuschauen ist natürlich auch. Kämpfer gerade mit diversen Verschraubungen die sich gegen ein direktes Aufstecken von Schlüsseln wehren. Wie kann man nur so vermurkst konstruieren? Alles nur für Einbau optimiert. Ausbau ist scheißegal.

    das hört sich dann nur einmal schrecklich an. Ich hasse das wenn du ausrollen musst und weißt das nun wieder ne Menge Orga ansteht.

    Hab gerade geforscht. Die Zylinderdichtung soll aus Mettallayern bestehen. Das die ausfransen ist sehr selten. Aber ich werd mir das anschauen müssen. Der nächste Verdächtige wäre dann ein Kolbenring.

    Manebach Ade...... würde ich sagen. Vor ein paar Tagen meldete mir jemand es hätte dunkel aus den Endrohren gequalmt. Hatte sie bei gezogener Kupplung einmal kurz in den Begrenzer gejagt.

    Aber vorher schon lief sie etwas seltsam. Also Filter runter und kurzer Check.

    Hand auf den vorderen Ansaugtrichter: Motor stottert und will ausgehen. Hand auf den hinteren Trichter: keine Reaktion und deutlich weniger Saugleistung.


    Kerzen raus:

    IMG_20190609_175116.jpg
    So sollte die hintere nicht aussehen.


    Mit tausend Widrigkeiten einen passenden Kompressionstester gebastelt. Ist nicht so simpel bei M12 und der Tiefe in der die Kerzen liegen.

    Handbuch sagt: 200 psi. Vorn zeigt der Prüfer 125 psi, hinten kommt er auf 70 psi. Meßfehler hin oder her, hinten ist da ein Problem.

    Ventildeckel runter, was auch nicht mal so eben zu machen ist. Motor muss vorne und hinten runter um die Deckel unter dem Rahmen rausziehen zu können. Dazu Steckachse Schwinge raus. Kein Wunder wenn HD so hohe Werkstattpreise aufruft um das zu prüfen.

    Spiel ist minimal zu groß. Exceltabelle gebastelt die gleich ausrechnet welche Shims ich benötige. Werd mal einen Kasten bestellen.


    Mit der Endoskopkamera durchs Kerzenloch hineingefilmt. Auffällig ist eine Stelle in der Kopfdichtung

    und das Öl riecht deutlich nach Benzin. Dazu ruckeliger Lauf und ein wenig erhöhter Spritverbrauch.

    20190626_1151007.jpg


    Kopfdichtung.jpg


    Öl gewechselt um ein bisschen Sicherheit zu haben um 500 km Manebach und zurück zu überstehen. 3 Nächte unruhig geschlafen.

    Will sie nicht schon wieder auf einen Transporter laden müssen. Also bleibt sie besser im Stall und der Motor kommt raus. Scheiße.... da hab ich nun wirklich keinen Bock drauf.

    bei keinem Umbau muss das Rad ausser mittig laufen. Ist einfach ne Frage der Buchsen und des Abstandes zu den Anbauteilen. Dann kommt es dabei wesentlich auf die Felgenbreite an. Ein 280er sollte schon eine 10" Felge haben.

    Und wenn die dann meinen das es passt, dann wird es wohl. Aber höchst knapp vermute ich.

    Bieten die ein schmaleres Pulley an und den Riemen dazu? Also noch schmaler als die Serie?

    Ich sehe nur, daß sie beide Pulleys von dir haben wollen.



    (Es gab tatsächlich schon Serienbikes mit aussermittigem Lauf bei 8" und 240er)