Beiträge von manicmecanic

    welcome

    bei deinem Titel mußte ich grinsen...ich bin ja nur durch seltsamen Zufall zum VRodReiter mutiert.Von Neigung her kaum derTyp für so ein bike.Mein letztes Moped davor war eine alte exup FZR 1000.

    Aber so mies sind die Bremsen nicht und ich bin bei dem Punkt eher verwöhnt.Meine alte exup hat eine R1 Bremse mit Graugußscheiben,das hat 2 Finger Ankerqualität auch xmal hintereinander.

    Beim Rest deines Titels muß ich zustimmen,echt unwillig ums Eck,schwer und meine speziell schweinelaut wenn die Klappen aufgehen ^^

    das Wetter in D zu sehen hat mich ja dazu animiert das Bild eben zu machen/zeigen

    und jetzt setz ich mich auf die weiße Skulptur und fahre nach Vrsar,da soll irgendeine Mopedaction sein.

    Und wenn nicht dann gibts eben "nur" lecker Abendessen ;)

    keine Kritik

    aber ich verstehs auch nicht.

    Was ist an dem Eisenhaufen soviel handlicher als an der VRod?

    Die Frage beantworte ich dir sehr gerne erstmal 110 kg leichter und tiefer wie die Rod und was meckerst du hat 1200 ccm die Rod 1131 ccm

    keine Ahnung wieso du von meckern redest.Leg mir nicht Worte in den Mund die ich nicht sagte.Meinen 1. Satz nicht gelesen?

    KEINE KRITIK

    Wenn ich Daten im Netz gucke wiegt die Rod 300 und die Sportster 270?

    Wie kann die dann 110 kg leichter sein?

    Und der Hubraumunterschied ist ja wohl kaum da,aber die Rod hat einen Motor der richtig geht,sorry aber welche Sportster hat denn dagegen eine Chance?

    Hi@all

    ich bin ab nächster Woche im schönen Istrien,bleibe min. bis Ende Oktober.Wenn ich mein weißes Monster gut auf den Hänger bekomme wird die dann dort solange bestaunt werden.

    Wenn jemand in der Nähe ist -meine Basis ist bei Porec- ist er immer willkommen auf einen Kaffee o.ä.

    Ich wäre auch nicht abgeneigt eine Runde durchs bergische zu donnern :P

    Kann aber sein daß ich auch mal was tun muß,es ist kein reiner Spaßtrip aber schon zum großen Teil.Nur wenn ein bestellter Handwerker aufschlägt muß ich den Bauleiter machen,dann würde es aber immer noch zum Kaffee+Schwatz reichen.


    Gruß Richard

    Hi Xan

    ich kann nicht mitkommen,sonst wär ich alter Irrer nicht abgeneigt für so nen Rundumschlag.

    Ich bin aber ab nächster Woche im schönen Istrien und da gibts viele nette Pisten.Eine besonders empfehlenswerte ist die von Opatija die Kvarner Bucht immer am Meer lang runter nach Pula.

    Wenn du ne Pause nötig hast im Raum Porec komm auf einen Kaffee o.ä. vorbei.Ich bin da bis min. Ende Oktober.


    Gruß Richard

    gute Besserung

    Ich erinnere mich noch gut an das Gefühl Puffer zwischen Moped und Straße zu sein...aua...als ich junger Irrer war hab ich das öfters gemacht...hat nicht viel geholfen daß es eine leichte RD 350 war.

    ich hab mich auch gewundert welche HD denn soviel handlicher als die VRod sein kann.Meine ist trotz des Gewichts erstaunlich handlich.


    Gruß Richard

    Ich hatte mich ja hier vorgestellt/geoutet und verraten daß ich unter seltsamen Umständen ;) zum VRod Reiter mutiert war.

    Meine alte exupFZR kann ich 1händig Tacho 240 rollen lassen,ergo bin ich verwöhnt was Fahrwerk betrifft.

    VMax kenne ich gut,die hat mein 1. Chef als US Import verkauft.Damit konnte man aber ganz gut min. 220 rollen.

    Ich bin wahrscheinlich zu anspruchsvoll mit der VRod deshalb-s.o.

    Der Motor ist eindeutig schneller als das Fahrwerk so :D


    Gruß Richard

    ich bin schon freihändig gefahren deshalb zum Test,habe das Monster auch aufgebockt:

    das Lenklager ist top und richtig eingestellt.Die Gabel ist straff für so ein Moped,aber hat einigen Negativfederweg wenn ich Brocken drauf bin.

    Daher und auch weil sich das Heck,egal wieviel Druck drin ist,immer hart anfühlt,denk ich es ist die Ursache Nr.1 für das Gebocke

    Klar ist das individuell verschieden wie man ein Fahrwerk empfindet.