Beiträge von Supercharger

    Die Festigkeitswerte von V4A-Schrauben aus dem Nautic-Bedarf reichen aus. Sind auch höher als normale V2A (Info von einer bek. Fachfirma für Edelstahl hier im Ruhrgebiet!). Andere Anzugsdrehmomente sind zu beachten!

    Ich hab´die bei mir auch verbaut. Habe die Schrauben (V4A) im Baumarkt (Bauhaus-Schiffszubehör)gekauft. Metrisch paßt. Größe müßte ich noch mal nachschauen bzw. eine rausschrauben! Harley hatte tatsächlich verzinkte Schrauben beigefügt!:wickie:Die kennen bei Harley den Begriff Kontaktkorrosion nicht! Habe ca.200 Schrauben an meinem Bike in VA gewechselt! Hat sich gelohnt!:bike:

    Gruß Supercharger

    Habe mich weiterhin mit den Ladegeräten für die LiFePo4 Akkus befasst und ich glaube jetzt einen fachlich kompetenten Hersteller (made in Germany) gefunden zu haben! Preis-Leistung ist meiner Meinung top. Hier sieht man auch wie die Gewinnmarge im Bezug auf die Qualität bei den meisten Herstellern im Ungleichgewicht ist.X(Außerdem ist die Homepage sehr informativ:). Da erübrigt sich jede weitere Diskussion,weil hier alle wichtigen Fakten gut erklärt werden.Und by the way-der Ladegerätetest in der aktuellen Motorradzeitschrift ist für die Tonne! Ich hatte extra mit einem Kauf gewartet!:( Aber hier sieht man sehr deutlich welche Firmen am meisten Anzeigen(oder Zuwendungen?)schalten.Aber warum soll es anders als in der Medizinbranche mit den Implantaten sein!:trink:Ach ja,hier die Homepage der Firma: i-tecc.de

    Ich werde mir jetzt dort ein Ladegerät bestellen!:thumbup:

    Gruß Supercharger

    Vor allem bitte das Ladegerät für LiFePo4 Akkus nicht dauerhaft angeschlossen lassen.Ist nicht nötig. Theoretisch geht sogar ein altes Ladegerät,man muß nur darauf achten nicht zu überladen-14,5V. (bei nicht fähigen LiFepo4 Ladegeräten ist nämlich die Erhaltungsfunktion Gift für die Akkus!) JMP hat u.a. auch ein Gerät(auch mit CANBus) oder von Shido.

    Sorry ,bin ausschließlich bekennender LED Fan!:headbanger: Nein,mal ehrlich die Hitzeentwicklung der alten Technologie ist für mich ein k.o. Kriterium! Das beste Beispiel war meine alte Nummernschildbeleuchtung. Die ist durch die orig. Birnen und deren Hitze völig zerbröselt.X(Orig. neue gekauft und LED Birnen verbaut-alles top! Rücklicht und Blinker auch LED,jetzt fehlt eigentlich nur noch der Frontscheinwerfer;(. Dazu empfehle ich die Diskussion im Osram Autoblog (http://www.autoblog.de/technik/led legal nachrüsten:innen und außenbeleuchtung). Sehr interessant!:smoker:

    Ich hoffe wir haben in diesem Forum keine Probleme mit der Umsetzung der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ? Mittlerweile hat schon eines meiner anderen Foren (mytransaxletechtalk) geschlossen!:wacko: Der Betreiber hat keinen Bock auf Abmahnungen durch irgendwelche Rechtsverdreher die nur auf den 25.5. warten.Schade! Dieses Forum bestand schon seit 15 Jahren! Vielen Dank an unsere Bananenrepublik die diese EU- Regelung umgesetzt hat und,im Gegensatz z.B. in Schweden,keine rechtsfreundlichere Regelung für "kleinere Unternehmen" geschaffen hat. Vielen Dank dafür :klapps:

    Nachtrag: Wie auf den Bildern zu sehen habe ich mit einem 10er Maulschlüssel die Muttern des Halters gelöst um das Klettband besser durchziehen zu können. Falls jemand Material von der XPS Platte braucht (gab es nur in 60x80cm) mir bitte eine Nachricht per PN und eine selbstadressierte und frankierte DIN A5 Versandtasche zuschicken. Schneide dann die drei Platten aus und sende sie umgehend zurück.

    Gruß Supercharger

    So,Akku gekauft,verbaut und getestet. Ich bin begeistert! Mein Moped ist jetzt nach dem Winterschlaf beim ersten Knopfdruck und bei der ersten Umdrehung angesprungen! Der Akku war mit 87%(laut App)vorgeladen. War dann über eine Stunde unterwegs (inkl.Ampelstau und über 25Grad). Nachdem ich zurück war hatte der Akku laut App(das kann das Teil tatsächlich auch!)37Grad Temperatur.

    So,hier die Einbauanleitung: Wie oben erwähnt habe ich eine 10mm beidseitig mit Alu kaschierte XPS Platte im Baumarkt gekauft und drei kleine Platten mit dem Teppichmesser ausgeschnitten.

    Die Maße sind: 8x8cm(kleine Platte linke Seite)

    9,5x14,5cm(hintere Platte

    9,5x15cm(untere Platte)

    und ein Klettband ca.2-2,5cm breit und ca.55cm lang .IMG_1013.JPGIMG_1014.JPGIMG_1020.JPGIMG_1017.JPGIMG_1024.JPGIMG_1027.JPGIMG_1026.JPGIMG_1029.JPG