• Also ich hatte bzw habe den 200-er bei ner Street mit original Felge eingetragen !
    Habe jetzt auf 240-er umgebaut . Ist ein Umbau mit verbreiterter Original Felge und geändertem Riemenrad . SOC bietet das mit ABE an . Das ist zwar schon abgenommen aber noch nicht im Brief eingetragen da die Zulassungsstelle sowas zur Zeit wegen fucking Corina nich macht .

  • Welcher 200er hat denn eine Zulassung, das du den eingetragenen bekommen hast?

    Ggf wäre das ja für den einen oder anderen eine Alternative zu dem 180er.

    Ich zum Beispiel würde den 200erv auf der Rod mal testen wollen!


    :bike:

    Natürlich kann man ohne Motorrad leben. Aber es lohnt sich nicht.

    :rocker:Säsch

  • ich bin auch den 200er von Metzler auf der VRSCA Bj. 2003 gefahren. Wurde hier in Lüneburg problemlos eingetragen. Ich weiß nur nicht, ob das bei einer Street Rod anders ist. Die hat ja eher Seltenheitswert. Da würde ich mich dem Wolf anschließen: wenn du sie so lässt, hast du sicher eine bessere Wertbeständigkeit als wenn du nsie zu einer übliche Rod umbaust, von denen es ja noch sehr viele gibt.

  • Also

    Fahren ist juut aber......ich benötige für mich 1.92 die unteren Rahmenzüge für die Vorverlegte weil so ist voll scheisse ...😣

    Du brauchst beide Rahmenunterzüge, die Fußbremsanlage komplett und ein Schaltgestänge. Ich hab das mal umgebaut weil es jemand im Tausch angeboten hatte. Sonst wird das teuer. Rahmenunterzüge gab es mal, aber alle gebrochen. Nun sind sie selten. Den linken hätte ich.