Fehleng Z Lenker

  • Es gehört ja auch mehr dazu als nur die Höhe. Die Winkel der Griffe sind auch eine entscheidende Sache um sich wohl zu fühlen.

    Meine "Erfahrung" stammt aus youtube. Dort scheinen die Leute kaum Probleme beim Einziehen zu haben oder ziehen einzelne Stränge durch oder nutzen eine stabile Kette. Wenn Fehling da anders schweißt als Andere, dann geht es wohl nicht so easy.


    Aber wie helfen wir denn Klausy jetzt weiter? Bisher haben alle erklärt wie es nicht geht. Oder willst du den haben und die Kabel "draußen" lassen?

    Ich lasse die Kabel drausen ist zuviel fumel kram.Ich warte bis der Lockdown vorbei ist dann schaue ich mir den mal bei Louis an.

  • Ich habe den Lenker demontiert, weil mir die Hände eingeschlafen sind. Die Neigung der Griffe waren unangenehm, jetzt ich eine Drag Bar montiert. Damit komme ich besser klar.

    Genau die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht.
    Ich hatte einen relativ niedrigen Z-Lenker verbaut.

    Um die Kabel durch den Lenker zu ziehen habe ich gefühlt 2 tage gebraucht.
    Durch die am Ende etwas nach unten geneigten Lenkerenden, hatte ich nach einiger zeit immer Schmerzen in den Handgelenken und mir sind ebenfalls die Hände eingeschlafen. :sleeping:

    Das Motorrad habt ihr sehr schön in Show gestellt:thumbup:

  • Nun....die einen sagen so die anderen so. Es liegt ja immer im Auge des Betrachters, was schlussendlich als „fett“ bezeichnet wird.
    Geschmäcker sind Gott sei Dank unterschiedlich.
    Das Bike ist auf dem Foto tatsächlich toll in Szene gesetzt. Auch sehr schöne Farbgebung. Aber wenn dann nur Fertigteile hin geschraubt sind, vermisse zumindest ich das „Customizing“. Obwohl ja Customizing übersetzt nur heißt: den Kundenwünschen angepasst. Die meisten verstehen jedoch richtige individuelle Handarbeit darunter.
    Toll wäre es, wenn hier mal Bikes oder zumindest Teilumbauten gezeigt würden, die wirklich einmalig in der Umsetzung sind.
    Also liebe Forum-Members gebt euch mal Mühe und sucht paar schöne Fotos raus.


    Gruß
    Der Sir



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller 8)

  • Es hat eben jeder seinen eigenen Stil. Was dem einen gefällt, missfällt dem Anderen.:welcome:

    Mann muss bei den Bikes auch immer sehen, was der Kunde dafür bezahlt bzw. was er für ein Budget hat.
    Im Fall der grauen Maschine hatte der Kunde 4500€ bezahlt! :bike:

    Für Motor raus, Motor lackieren, Bodykit mit Carbon, Komplettlack, Lenker, Airride, Sitz beziehen etc. etc.

    Da ist kein Spielraum für Einzelanfertigungen.

    Dagegen war bei dieser Maschine hier genügend Budget da. Dann ging auch was mit Carbon, Einzelanfertigung fürs Airboxcover. 330er. BiTurboaufladung, eigens angefertigten und eloxierten Radschrauben, Carbon beschichtete Bremssättel, Einzelanfertigung Höcker + Sitz etc.
    Das Teil hatten auch die Jungs von der Monkey Garage auf der EICMA in den Händen und waren begeistert.
    Die EICMA ist größte Skandinavische Customesse.
    Welche ich mit dem Bike gewonnen habe. :hurra:

    Für das Bike hatte ich eine Einladung zur Motorshow in Las Vegas. Die wollten sogar Transport, Hotel etc. bezahlen.
    Leider hat der schwedische Besitzer das Bike in die Emirate verkauft.

  • Geht doch schon in die richtige Richtung. Und wie du bereits gesagt hast Kochi, Geschmäcker sind verschieden......ich bpsw. hätte für diesen Umbau nicht mal das bezahlt, was ich bei mir bisher reingesteckt habe.....aber wenn es denn den Saudis gefällt.....dort wandert es ja sowieso in die dunkle Tiefgarage zu all dem anderen Spielzeug



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller 8)

  • Hey Ihr Top-Customizer bleibt mal schön locker sind doch nur paar Bikes,

    ja ich weiß ist für Euch Professionelle:rain:, sehr dünnes Eis:D:thumbup:.

    Na klar wir sind halt hier überwiegend Hobbyisten und haben leichter zu redenS5S1.


    Viele dieser Teile an dem zuletzt gezeigten Bike (Kochi) kommen mir sehr bekannt vor habe diese schon des öfteren gesehen und weiß wo sie her kommen.

    Also immer hier schön auf dem Boden bleiben, ansonsten traut sich hier keiner mehr seine Umbauten zu zeigen, und davon haben wir einige sehr Gute hier in der Pipeline S9:thumbup:.

    Es ist halt nicht jeder hier der größte und überhaupt beste Weltmeister und geht damit zu die Araber:-(()).


    Ganz liebe Grüße gero

  • Leider sind wir in Deutschland heftigst eingebremst was das individualisieren betrifft. Bei OCC schweißen sie mal eben etwas zusammen, dengeln ein paar Bleche oder Fräsen aus dem Vollen.

    Bei uns würden sie nur sehr selten den TÜV Segen dazu bekommen. Von daher sind die meisten von uns eben auf Teile angewiesen, die den Segen schon haben. Daher sehen sich die Bikes nach Umbauten dann doch wieder ähnlich. Wobei die Lomaxx ja eher selten zu sehen sind.


    Und ob der Z- nun am Bike vom Fragesteller passt oder nicht, muss er dann erst erfahren. Da helfen die Antworten nur bedingt weiter. Er muss ja richtig sitzen und nicht wir.

  • Ja nur kein Streit die geschmäcker sind halt verschieden ist auch gut so wäre sonst zu langweilig.Ich werde

    mir den Z Lenker zulegen und die Kabel von ausen verlegen.Dann kann ich auch entlich meine LED Blinker anbauen die seit 4Jahren bei mir rumliegen.Und Danke für eure Tips.

  • Hallo Klausi 1960:


    auch wenn ich (wie schon einige andere hier im Forum) nicht viel auf die Aussage „passt nicht“ deines Harley-Händlers gebe, solltest Du zumindestens vorher kurz checken ob das der richtige Lenker für dein Bike ist oder ob es ein anderes Modell sein müsste. (Meines Wissens nach gibt es den Z-Lenker bei Fehling in mind. 3 verschiedenen Höhen und in verschiedenen Durchmessern.)

    Du findest bei Fehling auf der Website aber alle relevanten Daten (Maße) für die verschiedenen Typen um das abgleichen zu können.

    Relevant sind für dein Bike 2 Sachen:

    Passt das Tacho zwischen die Spitzen des Z-Lenkers? -> Tachobreite messen und mit dem lichten Zwischenmaß aus den Fehling-Daten abgleichen.

    Durchmesser?: -> Wenn ich mich recht erinnere, hat die Rod einen zölligen (Durchmesser 25,4 mm) Lenker. Das heißt, daß dein neuer Lenker (zumindestens) im Bereich der Aufnahme und im Bereich der Griffe und Armaturen den Gleichen Durchmesser haben müsste.

    Du könntest somit dann den Z-Lenker mit (durchgehend) zölligem Durchmesser nehmen. Zumindestens meinem Geschmack nach (da bin ich dann wohl nicht allein) sieht dieser aber vielleicht etwas „spiddelich“ aus.

    Optisch besser wirkt der Z-Lenker in 1,25 Zoll Durchmesser; damit bei dir alles passt muß er aber im Bereich der Aufnahme und der Griffe auf 1 Zoll reduziert sein. Und, wen wundert es, auch so etwas gibt es bei Fehling.

    Wenn Du dann die Typ-Bezeichnung vom passenden Lenker notiert hast, kannst Du damit gucken welcher Händler ihn dir für welchen Preis verkauft.

    Viel Erfolg!


    @ Herr Gisbert:

    War das jetzt hilfreich genug? ;)

  • hättest du den Link zum Lenker geklickt....... der ist Zoll. Und mit mit dem Rest hast du völlig recht. Sind immer einige Dinge mehr zu beachten als der Laie vermutet.

    Sind immer einige Dinge mehr zu beachten als der Laie vermutet.

    Deshalb schrieb der Laie das ja auch. :LOL:

    Wir Laien:welcome: wissen noch lange nicht alles, und das ist auch gut so:D

  • Ja werde ich machen aber erst muss der Scheiß Lockdown vorbei sein gekauft ist schnell und wenn der dann nicht Past hat man rennerei.