Biker Crew Hamburg/ Thale trifft auf EBB Stammtisch der besonderen Art

  • Und wieder ist es passiert ........


    Wir haben es endlich geschafft zwei Stammtische zusammen zu führen.

    Lange war es im Gespräch doch dieses Wochenende sollte es Dank der super Organisation von Ray und Posi klappen, dass zusammen findet was zusammen gehört.:rocker:

    Am Samstag ist die Truppe EBB von Berlin aus gestartet. Etwa Zeitgleich ist die Biker Crew aus Hamburg und unser Ritter aus Thale gestartet.

    Ort des Geschehens sollte diesmal Plau am See sein.

    Baumi hatte wie immer eine (fast) perfekte Route geplant. Es ging um 10 Uhr los in Richtung Schwerin. Kurvige Landstraßen und ein wunderschöne Aussicht.

    Zum Frühstück bot man uns Fischbrötchen an, sich wir lehnten dankend ab und beschlossen weiter zu fahren. Irgend etwas würde es schließlich geben.

    Dies war leider ein nicht so ganz leichtes Unterfangen, denn die Straßen wurden immer kleinen und ab von der Zivilisation fuhren wir über einspurige Wege, Kopfsteinpflaster und diverse

    Schlaglochpisten. Das Ausweichen war teilweise nicht so einfach, da die Löcher so groß waren, dass aus einigen noch diverse Teile rausschauten. Posi hatte sogar noch die Hälfte einer alten Zündapp gesichtet, die dort aus den Schlagloch raus schaute. Auch das mit dem Tanken und Essen war nicht ganz einfach, aber zum Schluss gab es dann doch noch ein happy End und wir kamen getankt und vollgefressen im Hotel an. Dort wurden wir schon vom Ritter erwartet und nach einem kurzen Kaffee/ Kuchen Stopp ging es dann ans eingemachte:prost:


    Gegen 18 Uhr trafen dann die Berliner ein und es gab ein großes Hallotrinken6HD

    Leider kann ich aus Datenschutzgründen den Abend hier nicht genau wiedergeben und beschreiben.

    Wir hatten auf jeden Fall jede Menge Spaß und es wurden lustige und tolle Gespräche geführt und viel zusammen getrunken.


    Nach einem sehr guten gemeinsamen Spätfrühstück ging es dann heute auf schnellerem Weg wieder in Richtung Heimat.


    Posi und ich haben dann noch eine Kaffeepause eingelegt, bevor auch unsere Wege sich trennten.


    Es ist sehr schade, dass Joachim und einige Andere nicht dabei sein konnten, denn ihr habt mal wieder richtig was verpasstAusziehen

    Alle haben sich super verstanden und es war mal wieder eine absolute Bereicherung, Euch etwas näher kennenzulernen.

    Ich würde mich freuen, wenn wir das mal wieder hinbekommen, oder auch mit dem Stammtisch Süd ein Treffen organisiert bekommen.


    Vielen Dank an Alle die dabei waren Kiss1

    Vor allem aber an Ray und Posi für die tolle Organisation und DurchführungApplaus


    Liebe Grüße

    Euer Speedy*69

  • Bilder

    Dateien

    • IMG_7923.JPG

      (3,68 MB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_7924.JPG

      (3,4 MB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_7928.JPG

      (2,39 MB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_7930.JPG

      (2,17 MB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_7933.JPG

      (2,63 MB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_7933.JPG

      (2,63 MB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    BIKERCREW

  • Bilder

  • Bereits vor Manebach gab es erste Gespräche die dann beim V-Rod Treffen intensiviert wurden. Mein kompetenter Gesprächspartner war Posi und gemeinsam wurden Nägel mit Köpfen gemacht.


    Samstag ging es morgens um 09:00 Uhr aus Berlin los. Mit 8 Mann EAST BEAST BERLIN waren wir für dieses Treffen gut aufgestellt.


    Über Templin, Lychen, Neubrandenburg, Demmin, Grimmen, Steinhagen, Baruth ging es nach Zingst. Hier am Darß wurde im Hafen Standesgemäß ein Fischbrötchen und ein Bier zum Mittag eingenommen.


    Anschließend fuhren wir weiter über Ahrenshoop, Dierhagen, Rövershagen, Rostock, Krakow am See bis nach Plau am See.

    Gegen 18:00 Uhr trafen wir nach 9 Stunden und 435 km am Parkhotel Klüschenberg ein.

    Schnell die Zimmer bezogen und schon ging es runter auf die Hotel eigene Terasse denn hier saßen schon unsere Freunde der Biker Crew.

    Da noch Zeit war bis zum Essen in einem in der Nähe befindlichen Restaurant wurden schnell ein paar Bier gekippt

    Dann ging es zum Essen und es wurden wieder einige Biere getrunken.


    Nach dem Essen ging es zurück zum Hotel und hier wurden wieder, na ihr könnt es euch sicherlich schon denken, Bier bzw. Cola Libre getrunken.

    Da die Hotelbar leider "schon" um 24:00 schließen musste, verlegten wir Berliner kurzfristig auf eines unserer Zimmer und es wurden alle Minibar's geplündert.


    Nach einer kurzen Nacht trafen wir uns um 09:30 Uhr zum Frühstück. Anschließend wurde das o.a. Mannschaftsfoto aufgenommen und es folgte die große Verabschiedung .


    Für das erste Treffen beider Stammtische lief das schon mal sehr gut und wir werden das sicherlich bald wiederholen.


    Ray


    https://instagram.com/stories/…share&igshid=9d8fqyruy8ps

  • Männers, einfach nur große Klasse - thank youfür die Berichte und Fotos ! Applaus

    Das ganze Treffen dann auch noch bei Kaiserwetter, was will man mehr ?

    Ich freue mich für Euch und hoffe, beim nächsten mal dabei zu sein. :headbanger:

    Während Ihr offensichtlich viel Spaß hattet, habe ich blöd wie hundert Meter Feldweg bei der Jugendweihe

    meines Enkels gesessen. Ist ja auch wichtig, aber...:sleeping:

    Wenigstens heute gab es 'ne kleine Tour, dazu an anderer Stelle mehr.

    Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...

  • Vielen Dank für eure Berichte und Fotos. Zur Routenplanung kann ich nur sagen, dass ich mich zwar recht gut auskenne, doch hinter Schwerin hört es auf und ich muss mich auf das Navi verlassen. Ich hatte eigentlich gedacht, dass im Osten alle Straßen erneuert wurden. Nach dieser Tour steht fest, die haben einige vergessen und wir haben sie gefunden. Egal wir haben es geschafft heil, ohne Schäden und Verluste Plau am See zu erreichen. Unser Stopp zu auffüllen der verbrauchten Kalorien kam zwar spät, doch dafür wurden wir angenehm überrascht. Aber auch hier startete es holprig. Unsere erste Bedienung wusste zu berichten, das die V-Rod jetzt in Italien gebaut wird und bot mir eine kürzere Scheibe für meine Serien-Verkleidung an. Nach Speedys Blicken und der Aufnahme der Bestellung erhielten wir mit unserem Essen auch eine neue Bedienung. Ab da lief es dann reibungslos. Ich hatte mir ein Jägerschnitzel mit Bratkartoffeln bestellt, also eigentlich nix spannendes, doch dieses war besonders lecker. Um nicht zu sagen eines der besten die ich je gegessen habe und glaubt mir, dass waren schon einige.
    Jetzt war es nicht mehr weit bis zu unserem Ziel. Bei unserer Einfahrt zum Hotel wurden wir gleich vom Ritter standesgemäß begrüßt. Unser Transportfahrzeug welches den direkten Weg über die Bahn nahm war auch schon vor Ort. Meine Mädels nahmen ihre gebuchten Wellnessprogramme war und ich gesellte mich nach einen kurzen Klamotten Wechsel zu den Jungs auf die Terrasse um ein wohlverdientes Bier zu genießen. Da die Berliner Jungs sich für eine längere Anfahrt entschieden hatten überbrückten wir die Zeit mit den Sachen die wir am besten können. Dummes Zeug erzählen, Bedienungen austauschen und das eine oder andere Getränk zu uns zu nehmen. Nachdem wir ein paar Harleys auf den Hof fahren hörten mussten wir schnell feststellen, dass es leider noch nicht unsere Berliner waren sondern eine weitere Motorradgruppe die im Hotel untergekommen ist. Etwas später kam dann auch Ray mit seinen Jungs. Die Begrüßung war wie jedes mal herzlich. Es dauerte nicht lange und wir saßen alle auf der Terrasse. Den Abend verbrachten wir auf der anderen Seite der Elde in einem Fischrestaurant. Die Gegend dort ist echt hübsch. Zurück in unserem Hotel stellten wir schnell fest dass wir weder in Berlin oder Hamburg sind. Um 24 ist Schicht im Schacht und es werden keine Bestellungen mehr angenommen. Auf der anderen Seite war es auch gut, denn wir mussten am kommenden Tag ja wieder Moped fahren.
    Pünktlich wie verabredet, trafen wir uns um 9:30 zum Frühstück. Aufgrund der bestehenden Corona regeln mit Schnuttenplulli und entsprechenden Abstand. Das Frühstück war reichhaltig, für jeden war etwas dabei und auf persönliche Wünsche wurde schnell und freundlich reagiert. Jetzt noch schnell die Zimmer bezahlen und Auschecken, umziehen, Moped holen und aufstellen zum Gruppenfoto, denn um 11 sollte es wieder Richtung Heimat gegeben.
    Für die Heimfahrt hatte ich mir dieses Mal eine Route etwas weiter südlich ausgekuckt. Nur mein Navi musste ich noch davon überzeugen die kleinen Straßen Weg zu lassen. Kurz noch tanken und ab nach Hause. Unsere Reisegruppe bestehend aus Speedy, Posi, Stephan und mir trennte sich in Neuhaus. Speedy und Posi wollten noch eine Kaffee und Kuchenpause einlegen, wir mussten direkt durchstarten denn wir hatten noch Termine. Es war wieder ein richtig geiles Wochenende. Es macht auch enorm Spaß die Jungs hier aus dem Forum und den anderen Stammtischen persönlich zu treffen, mit Ihnen zu feiern und einfach nur eine schöne Zeit zu verbringen. Ich freue mich hier im Forum so viele nette Leute kennengelernt zu haben und hoffe es kommen noch ein paar dazu. Im diesen Sinne…..bis zum nächsten mal.

    Gruß Baumi


    Bilder folgen morgen, ich muss ins Bett

    Die Stimmen in meinen Kopf mögen nicht echt sein, aber sie haben geile Ideen...........

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Baumi ()

  • Als (bremsender) Teilnehmer der Nord-Fraktion muss auch ich einfach auch mal erwähnen, was für ein geiles Wochenende das war.


    Endlich mal wieder mit normalen Leuten „abhängen“,

    tiefgründige Gespräche (z.Bsp. über Sonnen-Eruptionen) führen,

    mit unserem Olaf dutzende „Culla-Lipräh“ trinken,

    im Dunkeln einen Orientierungslauf absolvieren,

    Danach bis zur „Sperrstunde“ gemeinsam auf der Terrasse sitzen, trinken und lachen,

    morgens zum Frühstück erstmal ein Kilo Bacon & Rührei vertilgen,

    dann den Heimweg über richtig asphaltierte Straßen antreten,

    dabei durch schöne Landschaften fahren,

    gemeinsam mit Speedy dann noch drei „nachgemachte“ Street-Fighter versägen und zum Abschied sich mit allerleckerster Torte über den vorstehenden Abschiedsschmerz hinwegtrösten; mehr geht einfach nicht.

    Mein Dank geht an alle Beteiligten, ihr seid eine „dufte Truppe“!


    Das können wir gern mal wiederholen.

    Wenn ich mir dazu etwas wünschen dürfte wäre das, daß unser Mörtel, Harleykim, Karuso & Bärbel und (zur Bespaßung) auch unser Chaoten-Thomas mit dabei sind.

    (Falls dann vielleicht noch unser Forums-Präsi und seine Gemahlin uns die Gunst eines Besuches dazu erweisen würden, wäre das ja schon fast zu viel der Ehre…)

  • Dateien

    Die Stimmen in meinen Kopf mögen nicht echt sein, aber sie haben geile Ideen...........

  • und natürlich unsere Tour zurückScreenshot_20200913-153919_Maps_1600004602895.jpg

    die ersten Fotos erinnern mich irgendwie an Zarrentin - aber was hast du denn mit der Rücktour gemacht? Die sieht ja aus, als hätte da jemand einen Strich mit dem Lineal durch die Landkarte gezogen. Bin ich gar nicht gewohnt von dir.... 8|


    Bei mir kann es auch bald wieder losgehen - der Doc hat unaufgefordert und ohne meine Nachfrage von sich aus gesagt, dass ich ab dem kommenden Wochenende wieder Motorradfahren darf! S1