Projekt Airride

  • Hallo,


    möchte mein aktuelles Werk vorstellen. Projekt Airride. Ich denke dass viele die ein Airride fahren die gleichen Probleme haben wie ich.


    Bei der Eisdiele angekommen muss das Heck abgesenkt werden sonst sieht es scheiße aus. Beim Weiterfahren muss das Heck aufgepumpt werden sonst Kreutz kaputt. Mit der Zeit siegt die Faulheit und man spart sich das ganze Theater.


    Aber warum soll unsere HD das nicht von selbst machen? Zumal eine selbstständige Regelung noch viele andere Vorteile hätte. Gesagt getan. Platine entwickelt, Mikrocontroller programmiert et voila. In dem Link ist ein kurzes Video von dem ersten Test.


    http://arcade-center.com/images/Airride.mp4


    Was haltet Ihr davon? Bitte um Meinungen.


    Gruß, Martin

  • Hammer, auch die Verzögerung, wann der anhebt und absenkt, nachdem sich jemand dazu- oder absetzt ist gut.
    Wie wird die Höhe eingestellt, über Reedkontakte?

  • Über einen Ultraschallsensor.


    Es gibt zwei Betriebsmodi. Mit Sensor, da wird die Höhe gemessen. Der Fahrer steuert die Höhe über die Tasten und der Controller versucht die Höhe zu halten. Bei der Fahrt bildet er anhand der Messungen einen Durchschnittswert und regelt entsprechend nach. Sollte das Heck durchschnittlich zu tief sein, wird gepumpt, andersrum abgelassen. Wenn sich der Sozius drauf setzt wird nachgeregelt, wenn er absitzt ebenso.


    Der andere Modus ohne Sensor arbeitet auf Zeit Basis. Zündung ein, x Sekunden aufpumpen. Zündung aus, y Sekunden ablassen.


    Konfiguriert wird der Controller von einem Windows Programm via USB. Hier können die entsprechenden Werte eingestellt und ausgelesen werden.

  • Die Resonanz scheint ja recht groß, hätte nicht damit gerechnet. Hab es eher abgetan als Bastelprojekt für einen alten Sack.


    Bisher bin ich noch nicht gefahren, nur im Stand probiert. Bin echt gespannt was der Sensor beim Fahrtwind macht. Vielleicht kommen da Probleme auch mich zu.


    Bin am weitersuchen nach einem zuverlässigen und preiswerterem Sensor. Dachte an Laser oder Seilzugsensoren. Außerdem ist die Montage des Ultraschallsensors freacky. Meiner ist im Heckfender und misst die Entfernung zum Rad.

  • Frage an alle, wie wirkt sich so eine aktive Regelung beim Kurvenfahren aus? Was denkt der Fahrer wenn beim Kurvenfahren plötzlich gepumpt oder abgesenkt wird? Klar, das System ist ziemlich träge aber...


    Sollte man einen Neigungssensor einbauen und während der Schräglage nicht regeln?

  • eigentlich sollte ja sogar der innere Dämpfer in einer Kurve etwas anderes machen als der äußere. Aber eine adaptive Fahrwerksregelung bedarf dann doch wohl noch einiger Entwicklungsarbeit. Daher würde ich es lieber neutral in einer Stellung belassen.

  • Frage an alle, wie wirkt sich so eine aktive Regelung beim Kurvenfahren aus? Was denkt der Fahrer wenn beim Kurvenfahren plötzlich gepumpt oder abgesenkt wird? Klar, das System ist ziemlich träge aber...

    Sollte man einen Neigungssensor einbauen und während der Schräglage nicht regeln?


    Ich halte es eher für supergefährlich, wenn sich während der Kurvenfahrt etwas verändert. Man befindet sich ja u.U. auch mal im Grenzbereich. Wenn ich dann etwas in die falsche Richtung verstelle, ist der Abflug vorprogrammiert.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller 8)

  • Interessante Aspekte, da denkt man in der ersten Begeisterung gar nicht dran...:/

    Also müsste beim Losfahren (wenn sich das System eingestellt hat) 'ne Sperre aktiviert werden. Das wäre technisch / elektronisch ja möglich. Beim Ankommen entsperren - und schon kann die Show beginnen.;)

    Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...

  • Interessante Aspekte, da denkt man in der ersten Begeisterung gar nicht dran...:/

    Also müsste beim Losfahren (wenn sich das System eingestellt hat) 'ne Sperre aktiviert werden. Das wäre technisch / elektronisch ja möglich. Beim Ankommen entsperren - und schon kann die Show beginnen.;)


    Dann habe ich keine Chance mehr, abgelassen im “Show-Modus” zu fahren. Das Ganze ist doch deutlich komplexer.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller 8)

  • Man befindet sich ja u.U. auch mal im Grenzbereich. Wenn ich dann etwas in die falsche Richtung verstelle, ist der Abflug vorprogrammiert.

    Eine Bodenwelle oder Schlagloch wirkt sich dramatischer aus. Ist das Airride nicht zu langsam um den Fahrer vor Probleme zu stellen?



    Dann habe ich keine Chance mehr, abgelassen im “Show-Modus” zu fahren.

    Die Möglichkeit bleibt. Wenn der Fahrer regelt wird die eingestellte Position automatisch als neue Grundeinstellung übernommen und das System versucht diese Position zu halten.


    Also müsste beim Losfahren (wenn sich das System eingestellt hat) 'ne Sperre aktiviert werden.

    Man könnte auch anhand des VSS nur bis zu einer gewissen Geschwindigkeit (zB. 30 oder 50KmH) regeln.