Was habt Ihr heute gemacht ?

  • Liebe Freunde des gepflegten Motorradplauschs,

    ich eröffne mal hier einen neuen Thread, in dem Ihr erzählen könnt, womit Ihr Euch beschäftigt habt, was Ihr erlebt habt usw.

    Hier könnt Ihr gern auch dazu Bilder reinpacken oder auch Videos verlinken - idealerweise dreht es sich um unser geliebtes Hobby, muss aber nicht zwingend sein.

    Es wäre schön, wenn Ihr diese Idee mittragen würdet und Eure kleinen und großen Geschichten mit allen teilt.


    Ich fange mal mit einem kleinen Video von meiner ersten Runde am letzten Wochenende an.

    Nach den Verboten und wochenlangem Warten habe ich endlich meine ersten rund 160 Km genießen können - es war ein sehr intensives Gefühl der Freiheit, eine Genussfahrt... :bike:


    Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...

  • Ich drehe zwar keine Beweisvideos, aber fahren kann man ja auch ohne.

    In diesen seltsamen Tagen wo z.B. Leute aus Sachsen Anhalt nach Niedersachsen fahren, die Niedersachsen aber nicht nach Sachsen Anhalt rein dürfen, muss man sich die Touren anders gestalten.

    Der Harz ist da ja etwas geteilt. Und so bin ich zusammen mit zwei Leuten einfach am Freitag spontan auf einen Kurs gegangen den ich schon immer gerne mal gefahren bin.

    Durch das Harzer Vorland gibt es jede Menge Gelegenheit schöne Aussichten und kurvenreiche Strecken zu erleben.

    So ging es über Schöppenstedt Richtung Goslar und zum Torfhaus.

    freitag.jpg


    Dabei kam mir an einer Stelle die erste Begegnung mit Balko und Kollegen in den Sinn. Vor einigen Jahren hatten wir einen Treff in Vienenburg ausgemacht und sind dann gemeinsam einen Teil der Tour gefahren.

    Also wenn man so will, das erste kleine Forumstreffen für mich.


    Auf meiner Lieblingsstrecke zwischen Altenau und Torfhaus hab ich dann gemerkt was die Zeit und die Unfallserie mit mir gemacht hat.

    Irgendwo zwischen Respekt und Angst hab ich die Kurven in ziemlich gestresster Weise bewältigt.

    Wobei ich leider betonen muss, am Moped und am Reifen liegt es nicht mehr. Der Motor zieht wie Teufel, die Bremsen packen und die Reifen sind absolut zuverlässig. Da ist sind mir die unterschiedlichen Breiten und Profile vom Bridgestone schon ganz anders begegnet. Nein, der CruseTec hat sich nach der Montage noch in keiner Form bei mir beschwert.


    Das Moped kann also auf jeden Fall mehr als ich.


    Am Torfhaus ist mein Schwager Stammgast. Jeder kennt ihn dort und am Kiosk gab es Currywurst für alle.

    Die Fressbude daneben hatte noch geschlossen. Als mein Schwager am Sonntag morgen dann noch mal oben war. Stand er hilflos daneben als ein Feuer ausbrach und die Halai Hütte zerstört hat. Kein Feuerlöscher, kein Gartenschlauch. War ja alles geschlossen. Und als die Feuerwehr nach 30 Minuten aufkreuzte, war schon nichts mehr zu retten.


    Wir sind am Freitag dann auf einer etwas anderen Route gen Heimat geschraddelt und alle waren glücklich. Bis auf die, die ich in den Kurven so unprofessionell eingebremst habe.......

  • Tja....also heute ist nicht wirklich viel geplant.0:-)


    Habe erst meine meine Diva :evil:wieder hübsch gemacht, damit sie für den nächsten Einsatz bereit ist.

    Frische Reifen bestellt, damit es weiter gehen kann und an Sonaten bin ich in den Vorbereitungen für Vatertag.


    Es geht über das verlängerte Wochenende in den Süden zu meinem Schatzi<3


    Dort ist dann eine Tour weiter in den Süden geplant und wenn das Wetter mitspielt könnte es den einen oder anderen Überraschungsbesuch nahe der schwäbischen Alb geben:saint::---)


    Mal schauen ob meine Streety den Weg noch findet.


    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag.


    Speed*69:welcome:

  • Vatertags Tour einmal ganz anderst…..:welcome:


    Am Mittwoch vor Vatertag war es endlich wieder soweit und es ging zu meinem Schatz in den Süden.

    Nur noch kurz die Multi von Dundee verladen und dann ging es auch schon auf die Autobahn. Richtig gut durchgekommen, waren wir am Mittwoch Abend am Ziel. Kurz alles abgeladen und dann noch gemütlich auf der Terrasse bei bestem Wetter die ein oder andere Kaltschorle vernichtet.trinken10

    Am Vatertag nach Frühstück auf die Bikes geschwungen und über wunderschöne Kurvenstrecken in die schwäbische Alb gedüst.

    Dort wurden wir von Markus herzlich empfangen. Nach einem Kaltgetränk hatte Sir Marcus schon eine Tour für uns vorbereitet. Was soll ich sagen, es war eine der schönsten Touren die ich je gefahren bin. Bike3Nicht nur Kurve an Kurve zum schwindelig fahren, sondern auch landschaftlich in Worte nicht zu erfassen.

    (Hier noch einmal die Aufforderung an ALLE. Das müsst Ihr als Biker einfach erlebt haben!)Bike4

    Im Anschluss wurden wir nicht nur mit Getränken bestens versorgt, sondern Marcus hatte einen Wurstsalat gezaubert, der es in sich hatte. Ich sage nur lecker schmecker! :schmatz:Eine Riesenschüssel und wir haben alles leer gefressen :essen:Alles haben sich bestens verstanden und es war ein superschöner Abend. Nun wollten wir wieder Richtung Heimat, doch leider sprang die Streety nicht an, weil da wohl irgendjemand vergessen hat alles aus zu machen0:-)

    Kurz das Überbrückungskabel repariert und schon gab es Starthilfe. Da es ein super Tag war, hatten wir uns gleich zum Grillen am nächsten Tag bei Sabine verabredet und so fuhren wir vollen Vorfreude nach Hause.

    Am nächsten Tag sind Olaf und ich dann noch eine rund 200 KM Tour gefahren und hatten jede Menge Spaß. Flüssiges Cruisen durch das Schwabenland. Ich kann es jeden nur empfehlen.

    Du bekommst das Grinsen einfach nicht mehr aus dem Gesicht.

    Dann schnell noch alles für den Grillabend vorbereitet. Fleisch frisch vom Metzger und die Steaks fast so gut wie beim edlen Ritter:cool:und einen sensationellen Abend verbracht. Viele gute Gespräche und vor allem viel gelacht.Lachen1

    So geht Forum! Durch ganz Deutschland nette Leute die sich gut verstehen und jederzeit helfen.

    Meine Jungs sind spontan im Harz und die Bilder die sie schicken sprechen für sich! Alle haben Spaß und tragen das Herz an der richtigen Stelle.

    Auch mein Freund Dundee (Olaf) wurde mehr als herzlich aufgenommen:trink:

    Es ist mehr als nur lockere Bekanntschaften die da quer durch Deutschland wachsen. Es entstehen wahre Freundschaften und das ist es was zählt:rocker:

    Hier auch noch einmal ein riesen DANKESCHÖN an Albi, der mit allem Herzblut dieses Forum wieder zum Leben erweckt hat und es mit voller Leidenschaft führt.


    Heute ist nun Regen angesagt und somit putzen wir die Bikes, quatschen jede Menge Blödsinn und genießen einfach nur den Tag, bevor es morgen wieder in Richtung Norden geht.


    Ich hoffe, alle sind über das lange Wochenende im Sattel geblieben und hatten genauso viel Spaß wie wir.


    Liebe Grüße

    Euer Speedy*69:welcome:

    BIKERCREW

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Speedy69 ()

  • Auch wir waren am Vatertags Wochenende unterwegs. Zusammen mit Jeanette und Anke, hatten wir uns wieder in die sächsische Landeshauptstadt eingemietet.

    Und weil es sich alleine nicht so gut reisen lässt, unterstützten uns hierbei noch Egon, Regina (Bad Muskau) und Frank (Leipzig).

    Treffpunkt war die Total Tanke in Herzberg.


    IMG-20200521-WA0001.jpg

    Von hier ging es weiter nach Dresden. Egon und Regina verließen uns hier, da Regina am Freitag noch arbeiten musste.

    Als Domizil diente uns das Gasthaus Rundteil, welches nach unserem letzten Besuch im Jahre 2015 wieder im neuen Glanz erstrahlte.


    Schnell wurden die Klamotten auf die Zimmer gebracht, denn es winkte die letzte verbliebende Bierzeltgarnitur. Nach dem der erste Durst gelöscht war, erschienen Albi und Carmen. Nach kurzer, aber freudiger Begrüßung, widmeten wir uns schnell wieder dem Bier Nachschub.


    20200521_181829.jpg


    20200521_181920.jpg


    Ich muss nicht dazu sagen, dass wir die letzten Gäste im Biergarten waren und selbst das Personal schon nach Hause verabschiedet wurde.

    Naja, wenn die „Bouletten“ sich erst einmal festgesetzt haben, dann sitzen sie auch.


    Am nächsten Morgen um 10:00 Uhr holte uns Albi vom Gasthaus ab. Es ging ins Osterzgebirge. Es war wieder eine bestens geplante Route vom „Präsi“ die mit vielen Kurven und Steigungen gespickt war.


    IMG-20200523-WA0002.jpg

    Zwischendurch gab es im Teichhaus ein sehr leckeres Mittagessen. Die Kurven nahmen kein Ende und selbst Jeanette schaffte es in der einen oder anderen Kurve gut hörbar diese perfekt zu meistern.


    IMG-20200523-WA0001.jpg


    IMG-20200523-WA0003.jpg

    20200522_122950.jpg

    Bei einem auf der Strecke befindlichen Bäcker wurde noch Kaffee und Kuchen verzehrt, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machten.


    Im Anschluss verabschiedeten sich Anke und Frank von uns und machten sich auf den Weg nach Hause.


    Abends saßen wir noch bei einem gemeinsamen Bier mit Albi zusammen und ließen den Tag Revue passieren.


    Am Samstag fuhr Albi Jeanette und mich nach Dresden rein. Hier schauten wir uns noch einmal die Altstadt an und machten eine Stadtrundfahrt. Hier stießen dann wieder Egon und Regina dazu. Nach unserer Besichtigung ging es zurück zum Gasthaus und hier fand unser Abschiedsessen mit Egon, Regina, Albi, Carmen,Jeanette und mir statt.


    IMG_20200523_182145_resized_20200523_102245008.jpg


    Danach verabschiedeten wir uns von Albi und Carmen und traten unsere letzte Nacht an. Am nächsten Morgen fand dann nach dem Frühstück noch die Verabschiedung von Egon und Regina statt. Im Anschluss ging es für Jeanette und mich zurück nach Berlin, dabei blickten wir ständig zum Himmel, denn der Wetterbericht verhieß nichts Gutes. Trotzdem schafften wir es trocken nach Hause und konnten die Bikes noch sicher abstellen bevor es dann richtig anfing zu Regnen.


    An dieser Stelle wieder vielen Dank an Albi, welcher es sich nicht nehmen ließ seine

    kleinen Lieblinge aus der Hauptstadt zu betreuen. Dafür wieder vielen Dank, wir freuen uns jetzt schon auf den Juli, wenn die „Bouletten“ in großer Besetzung nach Dresden kommen.


    Ray



    IMG-20200523-WA0005.jpeg

  • Kleines Treffen von Forumsmitgliedern - so könnte man beschreiben,

    was wir letztes Wochenende erlebt haben.

    Eigentlich hatten wir die größere Tour für Samstag geplant, jedoch machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Immer wieder Starkregen war vorausgesagt, und so traf es dann auch ein...

    So beschlossen wir, am Freitag eine ordentliche Runde durch das Osterzgebirge zu drehen,

    Leider konnte da aber unser Egon nicht dabei sein, auch Carmen musste arbeiten.

    Mit fünf Motorrädern ging es kurz nach zehn Uhr los und viele Kurven warteten auf uns.

    Ray und Jeanette sowie Anke aus Berlin, Frank aus Zwenkau (Leipzig) und meine Wenigkeit

    hatten trotz vieler „Käfige“ doch immer noch ausreichend Spaß und Genuss.

    Immer wieder auch herrliche Ausblicke, wenn wir im ständigen auf und ab durch die Straßen des Erzgebirges bis hin zu den Ausläufern des Elbsandsteingebirges cruisten. Das tat mal wieder richtig gut !

    Natürlich gehörten auch Pausen mit dazu, und auch abends saßen wir dann noch gemütlich beisammen.

    Da Anke und Frank schon am Freitag wieder zurück mussten, haben wir mit Ray und Jeanette diesmal in kleiner Runde gespeist.

    Die Beiden anderen sind gerade so noch trocken nach Hause gekommen, da waren wir erleichtert.

    Am Samstag war Stadtbummel usw. öfters mit Schirm angesagt, und abends erschienen zu unserer Freude noch Egon und Regina aus Bad Muskau.

    So hatten wir wenigstens zusammen noch einen sehr lustigen und längeren Abend...

    Allen, die wieder mal zu uns gekommen sind, möchten wir Dank sagen - es tut immer wieder gut, mit Euch etwas zu unternehmen.

    Jetzt freuen wir uns auf Manebach / Meyersgrund und zählen schon die Tage, bis wir endlich mit der ganzen Bande zusammenkommen.

    Da Ray alle verfügbaren Bilder bereits gepostet hat, hier noch paar Screenshots aus dem Film,

    der aus unseren beiden Aufnahmen entstanden ist - YouTube-Version folgt noch...


    1.PNG


    2.PNG


    3.PNG


    4.PNG


    5.PNG


    6.PNG

    Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...

  • Ein Erlebnis jagt das nächste...

    Am Donnerstag machten Carmen und ich uns auf den Weg, um die Reste vom Himmelfahrts-Wochenende

    meiner Jungs und Mädels der BikerCrew aufzuessen. ;)

    Also ging es zu unserem Ritter und seinem zauberhaften Burgfräulein nach Thale, wo wir wieder mal superherzlich aufgenommen, bewirtet und betreut worden sind. :love:

    Abends ein gemütliches Grillen, zu dem auch noch Tosch und seine Betty als Überraschungsgäste erschienen, was uns sehr gefreut hat, und natürlich diverse Verkostungen aus dem reichhaltigen Burgkeller.


    20200528_192733.jpg


    Am nächsten Tag standen Hexentanzplatz, Rosstrappe und Rappbode-Talsperre auf dem Programm.

    Olaf ließ sich nicht lumpen, und chauffierte uns persönlich und, was noch viel bedeutsamer ist, marschierte

    mit uns bis zur völligen Erschöpfung 8o mit - selbst für die Illumination auf dem Hexentanzplatz hat er gesorgt.


    IMG_20200529_100404.jpg


    20200529_100841.jpg


    Weiter ging es zur Rosstrappe...


    IMG_20200529_115212.jpg


    IMG_20200529_120414.jpg


    ...und schließlich zur Rappbode-Talsperre mit ihren vielen Action-Angeboten.

    Wir beschränkten uns auf die Hängebrücke und quälten Olaf nochmal bissel. 8)


    IMG_20200529_153025.jpg


    IMG_20200529_154122.jpg


    Abends dann "Das Große Fressen" - als Akteure... essen3trinken1trinken10

    Glücklicherweise kamen Tosch, Betty und ihr kleiner Talis noch dazu, sonst wären wir geplatzt. :S

    Was Olaf und Katja alles aufgefahren haben - sensationell !!!

    Wir hatten wieder einen wunderschönen Abend miteinander, haben viel gelacht und herrliche Stories von früher machten alles rund.


    IMG-20200530-WA0024.jpg


    IMG-20200530-WA0041.jpg


    IMG-20200530-WA0037.jpg


    Am nächsten Tag ging es wieder nach Hause -

    Was aber bleibt, sind unvergessliche Stunden mit tollen Freunden !

    Herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle an unsere Gastgeber - Kiss1

    Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...

  • @......Albi, Ritter, Tosch und Mädels.

    Der Bericht und die Bilder sprechen für sich und wer schon einmal in Thale war, der weiß wie viel Spaß Ihr hattet Applaus Auch die Steaks vom Ritter sind einfach nicht zu toppenessen3.

    doch auch wir haben die Pfingsttage, das schöne Wetter und die Kurven ausgenutzt.

    Nachdem ich Himmelfahrt ja schon hier im Süden verbracht hatte, bekam ich von Leo die Nachricht, warum wir nicht vorbei geschaut haben. Diese Frage stellte sich berechtigt, da wir es fest vor hatten, und im Eifer des Gefechtes dann doch vergessen haben. Ich versprach den Besuch dann dieses Wochenende nachzuholen. Dann kam auch noch ein Anruf von Alex, der mich fragte wie weit wir von ihm weg wären, da er diesen Sonntag in Tübingen ist und mit dem Berliner Stefan sein Bike abholt. Somit war nach zwei Telefonaten der Plan geschmiedet und wurde heute umgesetzt.

    Wir hatten uns um 11.00 Uhr beim Sir verabredet und so sollte es dann auch sein.

    Beim Frühstück haben wir dann noch mit Sabines Sohn J.P. gesprochen, der sofort seinen Helm und einen Freund aktivierte und so starteten wir mit 15 Minuten Verspätung mit drei Bikes in Richtung schwäbische Alb.:---)

    Der Weg ging wieder über kurvige Straßen auf und ab. Als norddeutscher Motorradfahrer ist die Gegend ein Traum.Bike2

    Beim Sir angekommen wartetet der Berliner Stefan, Xan und der Sir schon auf uns und wir verloren auch keine Zeit. Nach einer herzlichen Begrüßung haben wir die Motoren zum Leben erweckt und donnerten mit 6 Maschinen durch die anliegenden Dörfer.


    Der Sir hatte diesmal wieder eine landschaftlich traumhaft schöne Strecke ausgesucht, so dass ich gar nicht wusste, ob ich den Ausblick nun genießen sollte, oder die Kurven mit genügend Schwung nehme. Wir entschieden uns alle für das gesunde Mittelmaß und hatten alles dabei. Aussicht in Hülle und Fülle:love:Kurven und jede Menge Kehren durch die wir surfen konnten. Nach einer ganzen Weile knurrte der Magen und wir beschlossen in das legändere Biker Kaffee einzukehren. Hier war für jeden etwas dabei. Der eine stärkte sich mit Kuchen und für den anderen gab es Steak.:schmatz:


    Nach einer ausgiebigen Pause und sehr geilen Gesprächen, trennten sich dann leider unsere Wege wieder.

    Die Jungs wollten noch für sich eine schnellere Runde drehen und Xan und der Berliner Stefan machten sich in Richtung München auf.

    Bei der Verabschiedung freuten sich schon alle wie Bolle auf Manebach und wir stellten wieder fest, dass wir nichts anderes brauchen als unsere tolle Gemeinschaft, die sich über ganz Deutschland verteilt. Auf Umwegen dann zurück und mein Versprechen Leo zu besuchen- einlösen. So hatten wir noch einen sehr schönen Nachmittag auf Leos Terrasse zwischen seinen schönen Pflanzen und mir war nun nach vielen Jahren gegönnt seine legendäre Werkstatt zu besichtigen. Wie es immer so ist, war die Zeit dann doch am Ende viel zu kurz und die Verabschiedung stand an. Also kurz noch einmal gedrückt und dann über Land wieder in Richtung Heimat.


    Ich bedanke mich bei Allen an dieser Stelle, die so etwas immer wieder möglich machen :welcome:und das Forum nicht nur durch Schreiben, sondern auch durch persönliche gemeinschaftliche Treffen bereichern.


    Liebe Grüße

    Euer

    Speedy*69

    Dateien

    • IMG_6534.JPG

      (2,19 MB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    BIKERCREW

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von Speedy69 ()

  • Da Ray alle verfügbaren Bilder bereits gepostet hat, hier noch paar Screenshots aus dem Film,

    der aus unseren beiden Aufnahmen entstanden ist - YouTube-Version folgt noch...

    Und hier ist der versprochene Film:

    Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln...

  • Das ist Forum!
    - Der Norden ist für gemeinsame Touren im Süden
    - Das Ganze angereichert durch Münchener und Berliner
    - Der Osten ist zu Treffen im Norden


    Endlich ist die Prio wieder unser aller, gemeinsames Hobby.
    Da steht dem besten Manebach-Meeting ever nichts mehr im Weg.


    Ich danke euch allen für euer Zutun hierzu.


    Der Sir



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller 8)