Mallorca next Level

  • Moin zusammen,


    letze Woche im April ging es wieder nach Malle.

    Schön Arenal direkt neben dem Mega Park8| das Quartier 4* HP für´n schmalen Euro bezogen.

    Hotel 1.Reihe mit seitlichem Meerblick, naja war OK, sauber und HP war gut.

    So den 1. und 2. Tag war Wetter eher bewölkt und naja nicht so genial zum Harley fahren, also Abends schön einen vernebelt.


    Freitag morgen 7:30 : Die Sonne scheint 8) gleich den Harley Dealer angeklingelt "alles weg bis auf die Sportster"

    hm :( ok solang die nicht rosa oder hellblau mit weißen Wolken ist nehme ich auch die.


    Taxi geordert für 18€ und schon stand ich Punkt 9:00 vorm Laden.


    Die Vermietung wie auch im letztem Jahr super nett, pünktlich und kompetent.

    Naja das war die spontane, ungeplante Freitagstour vom Flughafen-Palma-Paguera-Andraxt bei Schumi kurz vorbei-zurück Arenal-

    dann noch fix Richtung Arta und wieder zurück.



    Am Samstag von den Strapazen und Freitagabendbrand erholt. :fertig:



    Sonntagmorgen stand ich wieder pünktlich wie der Norddeutsche eben ist Punkt 9:00 beim Harley Dealer um die reservierte

    Breakout zu besteigen. Papierkram wie gehabt kurze Einweisung und rauf auf das gute Stück.

    Herrlich dieser Klang der aus den Penzltüten meine Ohrmuscheln durchdrang.

    So nu auf zur MA10 hat ja 2018 nur zur Hälfte geklappt.

    Palma-Paguera-Andraxt und da fing der Spaß endlich an. Die Tour ist schon klasse zur linken fast durchgehend das Mittelmeer und Kurven

    ohne Ende, OK zum ballern ist das nix aber das ist auch nicht meine Fahrweise. Wobei mich einige Joghurtbecher überholt haben als wäre

    Lorenzo oder Rossi hinter ihnen her. War schon teilweise grenzwertig wie die Spanier dort bügeln. Ich bin schön Sachte eine Kurve

    nach der andere gecruist, das war voll meine Welt. Bis er kam X( der Reisebus =O gefühlte 15min. fuhr ich hinter diesem Bus, Stop & go

    es war unmöglich dem Kameraden zu überholen. Pause machen wollte ich nicht und irgendwann bot sich die Gelegenheit und ich kam dran vorbei.

    Wie Ihr das sicher kennt, anschließend muss man mal bisschen Stulle geben, das lief auch ganz gut bis zu 4 oder 5 Kurve, leicht verschätzt und rein in die Bremse inkl. ABS, die Kurve war enge wie ich dachte und von vorn kam zum Glück nix, Puls leicht erhöht bei gefühlten 180 der sich aber in der Ortschaft Soller beim Cappuccino normalisierte. So dann kam der für mich unerforschte Teil der Strecke den ich 2018 leider nicht vollenden konnte.

    Darauf freute ich mich nu besonders. Ab Soller wieder eine Kurve nach der anderen und 90% davon uneinsehbar, dann kam der erste kleine Tunnel und endlich konnte ich mal den Hahn aufmachen. 8o die Penzl zuhause klingt bei weitem nicht so genial wie an der Breakout im Tunnel auf Malle :S.


    Weiter Richtung Polenca vorbei am 1. Stausee und dort direkt in den 2. Tunnel :headbanger::headbanger: So dacht ich mir, rechts ist Gas.

    Dank meiner Sonnenbrille konnte ich nur das Ende vom Tunnel sehen und die Penzl hören, das der Strassenbelag nass war eher nicht.

    Das ende vom Lied war, das mir der Arsch hin und her wedelte und der 240er fix durchdrehte :huh:.

    Puls 220 und Schlüpper gefühlt leicht eingefärbt, hab sie aber zum Glück nicht auf die Seite gelegt.

    Tja danach war ich doch leicht irritiert wie die 74PS doch am Hinterrad zerren. ?(


    Von da an bin ich dann Fahrschulmäßig weiter gecruist, am Abend gegen 18:00 war ich zurück und für mich war es die bisher schönste Strecke

    auf Mallorca.


    IMG_9196.JPG IMG_9096.JPG

  • und ich sach noch, mach dat langsam Salo....

    Ja, Malle hat schon was zu bieten. Schade finde ich, das sie angefangen haben fast alle Strassen zu begradigen. Neuer Teer hätte an vielen Stellen gereicht. Aber die tumpen Touris die es schon bei der Anreise zum Flughafen in Deutschland geradeaus durch Baustellen zu fahren, kommen dann natürlich auch nicht mit Leihwagen durch die Steinmauern gesäumten kleinen Straßen in der Mitte.

    Ich find es langsam sehr schade das man das angleicht, aber gleichzeitig die Sauferei am Ballermann verbieten will.

    Bikefahren ist dort immer etwas aufregend. Zur falschen Jahreszeit mit den Radfahreren diskutieren ob sie mal nicht zu dritt nebeneinader fahren, oder Sa Calobra zwischen zwei 12meter Bussen zu cruisen ist mir auch langsam zu viel.

    Und das mal Wasser durch die Berge fließt ist nicht ganz neu. Aber Erfahrung schult....... weiterhin tolle Runden. (und irgendwann muss ich wieder nach Colorado und Nevada fällt mir ein)