2017.... und dann?

  • Rainer hat es verkündet und mit Alex und Peter hatte ich kurz Kontakt dazu und nun wurde ich von verschiedenen Seiten angesprochen.
    Wie geht es weiter ab Januar 2018?
    Ich mach es mal öffentlich. Ich war schon bei der Übernahme und der Adressänderung des Forums sehr aktiv und hatte Interesse mehr zu tun als nur technische Kommentare abzugeben.
    Auch jetzt hatte ich schon signalisiert das ich einiges tun könnte. Leider stößt das nicht auf gesteigertes Interesse und daher frag ich hier noch einmal nach.
    Wer könnte denn noch Interesse haben das es mit dem Forum weitergeht? Oder ist ab Januar hier das Licht genauso schnell aus wie es mit dem letzten Forum passiert ist?


    Also Serverfrage? Kann man anmieten und der Betrag dafür ist auch nicht weltbewegend. Wer kümmert sich?
    Betreuung der Software etc? Ich mach sowas beruflich, aber überlasse das gerne jemandem der sich richtig engagieren möchte.
    Admin? haben wir zwei und wenn es einen dritten braucht dann mach ich mit oder es meldet sich jemand.
    Bin gespannt wie es weitergeht....

  • Sorry, was Lösungen betrifft hast du da nichts verkündet Rainer. Und da man dort nicht antworten kann, hab ich es hier mal öffentlich gemacht.
    Du weißt wie kritisch einige Dinge im Forum aufgestoßen sind die auch etwas "versteckt " gelaufen sind.
    Ist ja gut wenn`s weitergeht. Aber ob es so wie es weiter geht auch gut ist, das ist ein anderes Blatt.
    Ich glaub ich muss mal wieder mit Alex telefonieren......

  • Zu mindest stellt sich die Frage, also wie läuft es denn ab 2019. Mag ja sein vielleicht habe ich auch schon verpasst das Forum gar nicht mehr hip ist.


    Ich möchte nicht so viele Alphatiere administrieren, davon mal abgesehen das die Serverwelt nicht meine ist. Mich interressiert Forum aber schon noch.
    Ich vermisse so schon viele, die sich hier sonst rege beteiligt haben, ich glaube/ weiß schon, dass es dafür gute Gründe gibt, trotzdem ist das doof.
    Und ohne Forum ist es auch doof. Ich hoffe wir werden es schaffen das ich hier gar nicht mehr schreiben kann alles doof.
    Denn das wäre der Fall wenn es das Forum gar nicht mehr gibt.


    Es wäre schon schön wenn es hier nicht endet wie in den Bergwerken oder den Atomkraftwerken oder auch ICQ. Oder wie hieß der Twitter Facebook Whatsapp Vorgänger noch den ich auch verpasst habe??


    Einen habe ich noch: Oder geht es dem Forum irgendwann wie unseren Rod`s, irgend so ein „Alpha Harley“ sagt wir brauch euch nicht mehr.


    Zumal ich die hier diskutierte Monogamie zum Motorrad gut finde. Hier wäre für mich schon eine "Mischehe" weniger schick oder auch doofer


    Danke & Gruß Wolfgang ?(

  • Eigentlich wollte ich mich dazu nicht öffentlich äußern, aber da es in mir gerade so schön kocht (siehe Post "Herzlichen Glückwunsch Toralf"),
    kann ich es nicht zurückhalten.
    Ich empfinde es geradezu als Affront gegenüber unserem Grauen, wenn er derart zurechtgewiesen wird ! :thumbdown:
    Die Ansage war eindeutig eine Bitte um Mithilfe bei der Fortführung des Forums, und dann so 'ne Abfuhr - da fehlt mir jegliches Verständnis.
    Offensichtlich ist Gisbert nicht erwünscht, jedoch gebe ich zu bedenken, dass das Forum ohne ihn wahrscheinlich schon lange tot wäre.
    Nicht nur mich würde es freuen, wenn es wieder ein wirklich lebendiges Miteinander hier gäbe.
    Dazu bedarf es aber genereller Veränderungen in der Struktur und im Erscheinungsbild. Das habe ich schon sehr lange angeregt und wurde genau so "zurückgepfiffen",
    obwohl es von vielen Seiten dafür Beifall und Unterstützung gab. So bleibt mir wahrscheinlich wie manch Anderem nur der Rückzug von hier, traurig.


    In der Hoffnung, dass ich damit paar Mitglieder geweckt habe - Albi


    P.S.: Mein Credo war schon immer: "Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln!"


  • Äh wie meinst du die Verknüpfung zu Toralf, einfach nur das es da gerade auch scheiße gelaufen ist???


    Dein Text ist für mich ein wenig sehr ins kalte Wasser gesprungen, Ich bin nicht sicher ob ich das richtig verstehe oder auch die anderen Forumsteilnehmer, liegt sicherlich an mir.


    Aber mit meinem Teilwissen sei geschrieben der Graue macht jetzt viel mit Servern ist der Macher im Forum und hat echtes Interesse das auch für das Administrative- Forum zu tun, warum wird es ihm nicht übertragen frage ich mich.


    Auch wen er das hier verwendete System nicht so genau kennt traue ich ihm zu mit ein wenig Unterstützung des jetzt Admin Teams das notwendige zu lernen. Ich denke trotzdem Forum braucht wie das Leben auch etwas Struktur, das kann nicht einer alleine Aber eine Antwort oder Unterstützung bekam der Graue so weit mir bekannt nicht.


    Ich frage mich da doch wofür gibt es eigentlich das Feld ziemlich oben Rechts Umfrage????? leider habe ich so gar keine Ahnung wie der "Knopf" funktioniert.


    Vielleicht bekommt man darüber erstmal einen Eindruck wie wichtig dies Forum ist. Zumindest so wie im Moment ist es nicht mehr so ergibig wie noch vor ca1,5 Jahren.


    Hat dazu außer uns dreien keiner eine Meinung ?????


    LG Wolfgang G.

  • Verstehe von IT -Dingen so gut wie gar nichts. Verstehe aber aus den bisherigen Beiträgen das die Zukunft des Forums aus technischer und finanzieller Sicht bis Anfang 2019 gesichert ist. Weiterhin scheint hier aber auch etwas "unter der Decke zu Gären". Nur verstehen über 90 % der Forumsmitgliedern gar nicht, um was es geht und mir geht es nicht anders.
    Das ist aus meiner Sicht Kontraproduktiv für den Forumsbetrieb und schreckt alte so wie neue Mitglieder von einer Teilnahme ab.
    Der Betrieb des Forums hängt auch von der regen Teilnahme seiner Mitglieder ab sonst könnt ihr wirklich bald den Laden dicht machen.
    Was nicht dazu beiträgt sind öffentlich ausgetragene Streitereien. Das soll nicht heißen das man unterschiedlicher Meinung sein darf aber dann doch bitte so, das auch alle verstehen um was es geht.


    Ich habe in den 2 1/2 Jahren V-Rod Forum hier viele nette Leute und auch einige Freunde kennengelernt und möchte auch das das so bleibt.


    Ray

  • Hallo zusammen,


    Jedes Forum hat immer Auf- und Abs. Zuerst kommt ein Modell neu auf den Markt und jeder sucht Informationen und Unterstützung. Dann kommt ein Tiefpunkt, wenn alle Informationen und Probleme beschrieben sind und wie in unserem Fall das Modell eingestellt wird und das "organische" Wachstum der Gruppe begrenzt wird. Anschließend wird es dann aber wieder hochinteressant, wenn das Ganze in Richtung "Oldtimer" geht. Dann werden die Spezialisten auch wieder alle aktiv. Also lasst uns zusammen die Talsohle gemeinsam bestreiten.


    Es scheint ja zweierlei Themen zu geben. Wir haben einmal das IT-Thema mit Server und Betreibung des Forums und zum anderen das generelle Thema, wer sich zukünftig um die Gemeinschaft kümmert.


    Beide Themen könnten ja evtl. durch eine vernünftige Kombination gelöst werden.


    Was haltet ihr denn davon, wenn wir versuchen, jeweils aus der Region Nord, Ost, Süd und West einen Freiwilligen zu bekommen, der auch gleichzeitig neben dem Forum so ein bisschen die Interessen seiner Fraktion vertreten kann? Jede Gruppe der Region könnte im Vorfeld absprechen, wer geeignet und gewillt ist. Dann werden Namen genannt. Können ja auch gerne mehrere sein. Anschließend machen wir im Forum über Doodle oder ähnliche Portale eine Wahl. So hätte jeder Interessent des Forums die Möglichkeit Einfluss darauf zu nehmen, dass auch seine Interessen vertreten werden. Gleichzeitig wären durch die Vorauswahl auch aktive "Macher" am Werk, die mit Sicherheit zum Gelingen und Bestehen eines Forums beitragen. Die Gruppe dieser vier Personen wäre das neue Admin-Team.....und auch ein bisschen in der Funktion eines Vorstandes.


    Wer könnte sich so etwas vorstellen?


    Gruß


    Sir Muscle

  • Ich. :D


    Schlage für den Osten unser aller Albi vor.
    Ich werde mich zukünftig aus dem Thema etwas zurückziehen.


    Grüße,


    Egon

  • bevor ihr große Abstimmung macht, solltet ihr wissen was gebraucht wird und was gemacht werden soll.
    Die Vermutungen das hier etwas hinter den Kulissen läuft ist falsch und richtig.
    Rainer hat es im Adminbereich geschrieben. Es wird ein Server oder Servervetreiber und ein jemand der sich mit solchen Dingen auskennt gesucht. Es musste also ein Ersatz für Alex her.
    Alex hatte das schon vorher angedeutet und ich hatte Interesse gezeigt. Hab ich wiederholt als Rainer gepostet hat.
    Darauf kamen aber keine Rückmeldungen von Adminseite.
    Da man im Adminbereich aber nicht antworten kann, hab ich es hier her gezogen und dann hat Riner die Verlängerung auf 2019 gepostet. Also nicht so akut wie vorher. Da sollte nächsten Monat das Licht ausgehen.


    Das sind dann schon fast alle Verschwörungstheorien.
    Das es Kritik an Rainer gibt lass ich mal offen. Der tut was er kann, ist aber meist allein unterwegs. Alex hält den Schaden vom Forum aus der Distanz fern. Dazu braucht es mehr als nur Admin mit Schreib und Löschrechten zu sein.


    Was wollt ihr also wählen wenn Alex aufhört?
    Ich bieder mich ungern weiter an. Scheint ja nicht mehr wichtig oder ich bin nicht der Richtige. Das war alles was Albi meinte. Und das ging natürlich intern in Mails hin und her.
    Wär ja schön wenn sich mal Rainer hier zu ner Stellungnahme hinreißen lässt.

  • .
    Also gut Gisbert - wobei ja alles schon verkündet war und Du es im Großen und Ganzen ja auch richtig wiedergegeben hast. Bis auf einen Punkt : es wurde nie gesagt, dass Ende nächsten Monats hier das Licht ausgeht - von mir/uns stammt das nicht.
    Wie sind wir vorgegangen? Prio-1 war eine Lösung zu finden, die in jedem Fall funktioniert, auch wenn sie Geld kostet. Erst als diese Lösung abgesichert schien folgte die Suche nach einer Alternative zum Nulltarif (so wie heute).


    Prio-1 im Detail :
    ab 1.12.2017 erfolgt ein Testbetrieb auf einem angemieteten externen Server (Hoster), zum 31.12.2017 soll der Umzug und ab dann der Echtbetrieb von dort aus erfolgen. Umzug und Wartung der Forensoftware macht weiterhin Alex. Falls Alex auf Weltreise geht, kann auch dieser Umfang beim Hoster dazugebucht werden.


    Prio-2 :
    ist quasi die Kopie der heutigen nix-cost-Lösung und genau das ist das Ziel unseres Aufrufes, ein Forumsmitglied zu finden, welches
    - die Forensoftware BurningBoard beherrscht
    - und einen eigenen Server hat und ihn fürs Forum zur Verfügung stellt
    - und Lust hat den IT-Admin zu machen


    Bis jetzt hat sich noch niemand gemeldet, der diese 3 Anforderungen erfüllt, aber kann ja noch werden. Bis Ende 2018 ist noch Zeit, so lange geht die Mindestvertragslaufzeit beim Hoster.
    .

  • - die Forensoftware BurningBoard beherrscht
    hab Erfahrung damit aber beherrschen tut ihr die auch nicht.... ;)


    - und einen eigenen Server hat und ihn fürs Forum zur Verfügung stellt
    brauch ich ja nicht weil ihr schon über Anmietung ne Lösung habt


    - und Lust hat den IT-Admin zu machen
    ...hätte ich.... zusammen mit.....

  • Ich bin beruflich in der IT unterwegs und kenne mich auch mit dem WBB (wie auch weiteren Foren und CMS-Systemen) aus und würde im Notfall auch unterstützen, aber warum wollt ihr jemanden mit einem eigenen Server? Meiner Meinung nach macht man sich damit zu sehr abhängig. Welchen Hoster habt ihr denn bzw. welche jährlichen Kosten fallen denn an? Kann man das nicht über die Community finanzieren? Als Paypal-Spenden oder falls jemand eine Gegenleistung haben will dann bspw. Foren-Patches mit etwas "Gewinn" (als Beitrag für die IT-Kosten) verkaufen, T-Shirts verkaufen, Aufkleber verkaufen etc.
    Oder bei den bekannten Rod-Tunern (BBC, Cultwerk, RHR etc) anfragen (Sponsoring) und um Gegenzug Banner schalten oder Forenbereiche einrichten. Da gibt's doch zig Mittel und Wege ohne einen "edlen Spender"...

  • Ich bin beruflich in der IT unterwegs und kenne mich auch mit dem WBB (wie auch weiteren Foren und CMS-Systemen) aus und würde im Notfall auch unterstützen, aber warum wollt ihr jemanden mit einem eigenen Server? Meiner Meinung nach macht man sich damit zu sehr abhängig. Welchen Hoster habt ihr denn bzw. welche jährlichen Kosten fallen denn an? Kann man das nicht über die Community finanzieren? Als Paypal-Spenden oder falls jemand eine Gegenleistung haben will dann bspw. Foren-Patches mit etwas "Gewinn" (als Beitrag für die IT-Kosten) verkaufen, T-Shirts verkaufen, Aufkleber verkaufen etc.
    Oder bei den bekannten Rod-Tunern (BBC, Cultwerk, RHR etc) anfragen (Sponsoring) und um Gegenzug Banner schalten oder Forenbereiche einrichten. Da gibt's doch zig Mittel und Wege ohne einen "edlen Spender"...



    Sehr gut, das will man doch hören und auch dein Vorschlag zur Finanzierung entspricht genau dem was ich mir, und wahrscheinlich auch die meisten hier,vorstelle :thumbsup::thumbsup:


    Ray

  • ... aber warum wollt ihr jemanden mit einem eigenen Server? ...

    .
    Ganz einfach : weil das der heutige Zustand ist - und genau genommen seit fast 5 Jahren hervorragend funktioniert hat. Diesen Zustand - nur mit anderem Namen - wieder zu finden, wäre also der Idealfall. Wobei Deine Bedenken gegen solch eine Lösung durchaus nachvollziehbar sind : hätte auch anders laufen können. Wir hatten also Glück mit Alex, ohne den der Neuaufbau des Forums in 2013 möglicherweise nie zustande gekommen wäre.
    Aber egal ob mit oder ohne Server, zumindest für 2018 ist die Lösung wie weiter oben beschrieben jetzt fix. Für 2019 können wir uns wieder neu sortieren, falls es eine bessere Lösung gibt. Wobei Geld (zunächst) nicht das Problem ist, selbst ganz vorsichtig kalkuliert sind die folgenden 2 Jahre abgedeckt. Klar, irgendwann braucht man neues. Mit crowd funding haben wir in 2013 gute Erfahrung gemacht. Deine Vorschläge heben wir uns auf, wobei nicht alles funktionieren wird - unser Forum ist einfach zu klein, die Zahl der Mitglieder gaukelt da was falsches vor.
    Dennoch vielen Dank für Deinen Beitrag, wir bleiben in Kontakt.
    -