260er Metzler Reifen

  • Hallo, wer hat Erfahrung mit dem Reifen? Mit dem 240er komm ich gut zurecht, will mir aber das nächste mal einen 260er gerne draufmachen lassen (lt. Metzeler gibt es eine Freigabe für die VRSCAW). Kostet ca. 15.-€ mehr als der 240er. Also bitte her mit Euren Erfahrungen. Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald von Hp :)


    Anm. AdminTeam : Beitrag aus dem Ordner "Stammtisch Süddeutschland" in den Ordner "Reifen" verschoben. Da gibt's zu dem Thema schon einiges an Informationen - einfach gucken.

  • kleiner einwand. Es kommt immer auch auf die felgenbreite dazu an. Ich geh mal bei deiner von ner 8 zoll felge aus.
    Da ist der 260er etwas gequetschter und wird balliger. Da kommt es ein wenig auf deine fahrgewohnheiten an ob du damit auch runder fährst oder es eher wackeliger wird.
    Mit breiterer felge gebe ich Speedy sofort recht. Da wird der 260 gelassener. Aber auch etwas heikler zur kante hin. Wo sich der 240er noch mit leichtem wackeln gemeldet hat, geht der 260er teilweise ohne vorwarnung in den slide. Muss man mit klarkommen. Dann hat man viel freude

  • Moin, hab seit August letzten Jahres auch den 260er auf originaler Felge drauf. Bin bisher ca 500 km so gefahren. Aber der Unterschied ist zu merken. Ich finde ihn deutlich besser zu fahren. Man kommt besser durch die Kurven damit.
    Kann ich nur empfehlen.


    @ Gray
    Dass mit dem Slide versteh ich nicht ganz. Ich hab bei gleicher Schräglage mehr Weg bis zur Kante als mit dem 240er. Heißt für mich, dass die Gefahr, dass der wegrutscht doch eigentlich geringer ist. Oder sehe ich das falsch? Oder gilt dein Fall nur für ne breitere Felge mit 260er?

  • Im Rutschbereich macht es noch nicht aua. Da fängt nur das Heck an zu sliden. Wenn man damit klar kommt macht es mörderisch Bock.


    Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

    "Frauen sind wie Zigaretten. Zuletzt sammelt sich das ganze Gift im Mundstück."


    George Bernard Shaw * 26. Juli 1856 in Dublin, Irland; † 2. November 1950 in Ayot Saint Lawrence

  • Autsch war ein rutschendes vorderrad. Und V-Roder hat schon recht. Nur macht das nicht immer so viel spaß. Kommt manchmal recht unverhofft und dann an stellen wo ich drauf verzichten würde.
    Aber bei "normaler" fahrweise ist der schon runder zu fahren.
    Komme aber immer auf knapp 5mm an den rand ran. Bei gesitteter fahrweise

  • Da wird der 260 gelassener. Aber auch etwas heikler zur kante hin. Wo sich der 240er noch mit leichtem wackeln gemeldet hat, geht der 260er teilweise ohne vorwarnung in den slide. Muss man mit klarkommen. Dann hat man viel freude[/quote]


    Wat ?( Kurve anfahren, Richtung fixieren und abwinkeln bis es schleift. Da rutscht und wackelt überhaupt nichts :P Wenn der reifen warm gefahren ist kann ich ihn beim rausbeschleunigen volle Brause aufziehen bis in den Begrenzer, da ist nix mit slide . Meine Rod verträgt das sehr gut und ist froh wenn sie es richtig besorgt bekommt :thumbsup:


    Übrigens funktioniert das genauso mit dem 280 Metzler. Will ´nur mehr gedrückt werden.


    *69

  • wenn es so wäre würde ich jetzt sagen: dein hobel zieht keinen hering vom teller und meine macht eben richtig schub.
    So isses aber nicht. Du hast ein paar serienpferde mehr als mich.
    Hab aber die kurze übersetzung drauf und die pelle scheint dem nicht viel entgegensetzen zu können.
    Sei wie es ist. Runder fährt sich der 260er schon, aber für mich an meinem bike ist er kritisch im grenzbereich.

  • Das (siehe Grafik) merkt man z.B. extrem, wenn man vom 180er (A-Modell) auf den 240er (Muscle) umsteigt.
    Macht anfangs besonders mit Sozia überhaupt keinen Spaß, zumal noch bauartbedingt andere Faktoren dazukommen.
    Da wird das Kurvenfahren wie man es sonst kannte plötzlich zu Arbeit - Gewöhnungssache.
    Zum Thema:
    Der Unterschied dann zum 260er war für mich als bekennenden Genussfahrer :P nicht fühlbar...


    Gruß - Albi

  • Hi Leidls


    Jetzt muß ich auch meinen Senf ablassen. Der 260 fährt sich auf jeden Fal besser, er zeiht auf der geraden besser ab, in der Kurve, Angststreifen gibt es erst dann nicht mehr wenn die Angstnippel und die überflüssigen Teile an der Kühlerunterseite abgeschliffen sind, ist er viel williger und weniger wackelig. Einen Powerslide hab ich bisher noch nicht hinbekommen, egal wie sehr ich aufreiße. Wahrscheinlich liegt es an meinem nicht unerheblichen Gewicht das den Reifen förmlich zu optimalem Kontakt zwingt! :D


    DER Xan

  • Hi Leidls


    Jetzt muß ich auch meinen Senf ablassen. Der 260 fährt sich auf jeden Fal besser, er zeiht auf der geraden besser ab, in der Kurve, Angststreifen gibt es erst dann nicht mehr wenn die Angstnippel und die überflüssigen Teile an der Kühlerunterseite abgeschliffen sind, ist er viel williger und weniger wackelig. Einen Powerslide hab ich bisher noch nicht hinbekommen, egal wie sehr ich aufreiße. Wahrscheinlich liegt es an meinem nicht unerheblichen Gewicht das den Reifen förmlich zu optimalem Kontakt zwingt! :D


    DER Xan


    :thumbsup: Genau so läuft es :smoker:


    *69

  • Servus Leute,


    ich möchte auf meiner NRS auch auf den 260er umrüsten, aber was fährt ihr an der Vorderachse dann??


    Den 120er oder den 130er? was harmoniert hier am besten mit dem 260er kann da wer was dazu sagen?


    Gruß Bazooka Joe