Batterieladung

  • Hi und Hallo.
    Bis jetzt überwinterte meine Rod Bj. 08 auf unserer Terrasse und die Batterie hing am ProCharger mit Batteriepflege. Nun könnte ich eine abgeschlossene, beheizte Garage ergattern, die aber leider keinen Stromanschluss hat. Ich habe aber eine vollgeladene 95Ah Autobatterie. Bringt es was wenn ich die Autobatterie an den Ladestecker der Rod Batterie anschließe? Ich scheue mich ein wenig davor die Mopedbatterie auszubauen und würde sie gerne dran lassen. Über Tipps und Ratschläge würde ich mich freuen, vielen Dank

  • Hallo,


    Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass das, was du vorhast, viel bringt. Wenn ich mich richtig erinnere, funktioniert Ladung einer Batterie nur, wenn die Ladespannung etwas höher als die Nennspanng der zu ladenden Batterie ist (13-14Volt). Es ist wahrscheinlich sinnvoller, die Batterie abzuklemmen. Dann hast du nur die Selbstentladung der Batterie, dürftest aber am Ende des Winters trotzdem Startprobleme haben.


    Grüße,


    Egon

  • Klemm die Mopedbatterie ab.
    Nimm die 95 AH mit nach Hause und häng sie an den Lader.
    Wenn Du im Frühjahr Probleme mit der doch leer gewordenen Mopedbatterie hast.
    Dann nimmst die 95 AH zum Fremdstarten. :dr: 8) :smoker:


    Gruß
    Andreas

    Eine Hälfte der Netzteilnehmer versteht die Ironie nicht, die zweite Hälfte sieht Ironie ungern, weil dann ja die erste falsch reagieren könnte, und der Rest ist dünn gesät.